Die Eagles Of Death Metal veröffentlichen den Konzertmitschnitt zu ‘I Love You All The Time – Live at The Olympia in Paris’

July 3, 2017
in Category: Platten, Popkultur



Die Eagles Of Death Metal veröffentlichen den Konzertmitschnitt zu ‘I Love You All The Time – Live at The Olympia in Paris’

Die Eagles Of Death Metal veröffentlichen den Konzertmitschnitt zu ‘I Love You All The Time – Live at The Olympia in Paris’

Paris - Sehnsuchtsort der Leidenschaft, Hauptstadt der Liebe und pulsierendes Herz europäischer Kultur. Dazu kommt die Sprache, die wahrscheinlich die profanste aller Aussagen wie reine Poesie klingen lässt. Eine Anziehungskraft für Künstler aller Couleur ist diesem Ort also praktisch einprogrammiert. Und so nahmen die Jungs um Jesse Hughes und Josh Homme ihre neue DVD auch genau dort, im lebhaften 9. Arrondissement der Metropole auf: I Love You All The Time - Live at The Olympia in Paris.


Schaur euch hier zur Einstimmung einen Konzertmitschnitt des Eagles OF Death Metal Songs I Love You All The Time an und lest weiter:


Leider ist die Wahl genau dieses Ortes nicht nur auf den Spirit der Franzosen und den Vibe der Hauptstadt zurückzuführen. Es ist auch ein Statement von tragischer Schwere, denn als am 13. November 2015 bewaffnete Männer ein Eagles Of Death Metal Konzert im Pariser Bataclan stürmten und 89 Menschen erschossen, brannte sich die Verbindung zwischen dieser Band und dieser Stadt wie eine Narbe auf die Netzhaut der Popkultur und überhaupt des ganzen weltpolitischen Geschehens.


EODM-in-Paris


I Love You All The Time ist deshalb nicht nur ein bemerkenswertes Konzert wahrlich wunderbarer Musiker, sondern auch ein mächtiger, geschichtsträchtiger Auftritt von Stärke und Zusammenhalt. Der Eagles Of Death Metal und, ganz besonders, ihrer Fans - denn unter den Besuchern waren auch viele Überlebende des schicksalhaften Konzerts im November.

Dass dieser neue Auftritt in Paris kein normaler werden sollte, hing natürlich mit Anspannung in der Luft, in jeder Tageszeitung und Nachrichtensendung. Und auch das Intro ist eine Hymne an diese einzigartige Stadt und ihre Menschen: Il Est Cinq Heures, Paris S’Éveille (Es ist fünf Uhr morgens, wenn Paris erwacht) ist eigentlich ein Chanson des Sängers Jacques Dutronc aus den späten 60ern und beschreibt diverse Szenen aus dem Alltagsleben der Pariser am frühen Morgen. In diesem Falle, gesungen von Jesse Hughes, sagt uns dieser Song, dass - egal was auch geschieht - Paris jeden Morgen erwacht.


Florence-EODM


Entsprechend energiegeladen hauen uns die Eagles Of Death Metal im Anschluss Hits wie Complexity, Don’t Speak (I Came To Make A Bang) oder Cherry Cola um die Ohren, wobei es immer wieder ein Genuss ist, Mr. Hommes an den Drums zu beobachten. Jesse Hughes ist bei diesem emotionalen Auftritt in Höchstform und seine Mitstreiter Dave Catching, Matt McJunkins, Julian Dorio, Eden Galindo und Tuesday Cross nageln ein Stoner-Rock-Brett höchster Güte auf die Bühne, das dieses Konzert auch musikalisch zu einem unvergesslichen Auftritt werden lässt.


VB-Entrance---I-Only-Want-You--Live


Am 4. August 2017 wird das Konzert als DVD, Blue-Ray und Doppel-CD veröffentlicht und landet natürlich auch in den digitalen Shops und Streaming-Services eures Vertrauens.

Sie kamen zurück, um ihr Set zu Ende zu spielen. Das, so sagt Jesse Hughes, war von Anfang an klar.


Hört euch hier unsere essentielle Rock Most Wanted Playlist an und lest weiter:


Das könnte dir auch gefallen:

Die 15 berühmtesten Alter Egos der Musikgeschichte

10 Songs, die jeder Gov’t Mule-Fan kennen muss

10 Songs, die durch Coverversionen berühmt wurden

 



Follow us on Twitter for music news, great features, uRadio podcasts, the best audio playlists and our legendary big prize music competitions...

uDiscover luxury audio store

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *