Join us

Platten

„Pure McCartney“ – die Reise durch Paul McCartneys Leben nach den Beatles!

Published on

„Baby, I’m amazed at the way / You love me all the time / And maybe I’m afraid of the way / I love you“

Gleich zu Anfang fliegt einem Maybe I’m Amazed um die Ohren als hätte es seit den 70ern auf nichts anderes gewartet. Eingeschworene McCartney Fans wissen Bescheid. Jene Hymne, die der frühere Beatle nach dem Ende einer musikalischen Ära schrieb, 1970 auf seinem ersten Soloalbum veröffentlichte, sieben Jahre später mit seiner neuen Band Wings noch mal als Single aufnahm und sich so eine Chartplatzierung nach der anderen sicherte. Maybe I’m Amazed ist eine selten entschlossene Liebeserklärung, deren Text McCartneys verstorbener Ehefrau Linda gewidmet ist, den man aber auch als selten entschlossene Liebeserklärung an die Musik oder an das Leben überhaupt lesen kann.

Kein Wunder also, dass der Song Paul McCartneys neue Solo-Collection Pure McCartney eröffnet. Pure McCartney erschien am 10. Juni auf Hear Music und umfasst eine Sammlung der besten Kompositionen McCartneys aus dem Zeitraum 1970 bis 2015. Auch Songs, die er mit den Bands Wings und The Fireman gespielt hat, finden sich in der Auswahl. Pure McCartney wird in drei Formaten erhältlich sein: In der 2-CD-Version mit 39 Songs, in der 4-LP-Version mit 46 Songs und der 4-CD-Version mit ganzen 67 Songs. Von diesen 67 Songs waren mehr als 40 Stücke in den Top 40, so unter anderem auch Live and Let Die, Mull Of Kintyre, Ebony and Ivory, Dance Tonight und New.


 

Paul-McCartney


 

Neben den bekannten Stücken, die McCartneys Solokarriere geprägt haben, finden sich auch einige Überraschungen auf dem Album, darunter die persönlichen Lieblingstracks des Musikers – natürlich allesamt handverlesen. Auch der Song Hope For The Future, der 2014 auf dem erfolgreichen Computerspiel „Destiny“ erschien, oder der Say Say Say-Remix sind zum Beispiel solche Überraschungen. “Mein Team und ich hatten keinen großartigen Plan für diese Sammlung, außer dass es Spaß machen sollte, das Album anzuhören. Das war alles”, erklärt McCartney die Musikauswahl für seine Solo-Collection.


 


Schafft es Pure McCartney die lange, ereignisreiche Karriere eines Paul McCartneys musikalisch zusammenzufassen? Der Mann, der unter anderem den Beatles-Song Yesterday schrieb und danach noch 24 Solo-Studioalben herausbrachte, drückt es selbst lieber etwas anders aus: “Das Wort Karriere ist vielleicht ein bisschen irreführend, denn für mich war es mehr ein musikalisches Abenteuer als ein richtiger Job. Dass ich an so vielen und so unterschiedlichen Songs beteiligt war, macht mich glücklich und stolz, erfüllt mich aber gleichzeitig mit Erstaunen“.


Paul McCartney


 

Womit sich der Kreis zu Maybe I’m Amazed, dem vielleicht treffendsten Aufmacher überhaupt, schließt. Da heißt es schließlich weiter: „Maybe I’m a man / Maybe I’m a lonely man / Who’s in the middle of something / That he doesn’t really understand“. Und wer ist das nicht irgendwie ständig? Mit Pure McCartney gibt es jetzt ein Mixtape voller kleiner bis großartiger Liebeserklärungen an alle kleinen bis großartigen Abenteuer dieser Welt. Außerdem ist Paul McCartney schon seit Mitte April wieder auf Tour – und gibt auch noch zwei Konzerte in Deutschland:

10.06.2016: München, Olympiastadion

14.06.2016: Berlin, Waldbühne

 


Pure McCartney kannst du hier kaufen!

Pure_McCartney_Cover


 

Tracklist Pure McCartney

CD 1:

  1. Maybe I’m Amazed
  2. Heart Of The Country
  3. Jet
  4. Warm And Beautiful
  5. Listen To What The Man Said
  6. Dear Boy
  7. Silly Love Songs
  8. The Song We Were Singing
  9. Uncle Albert / Admiral Halsey
  10. Early Days
  11. Big Barn Bed
  12. Another Day
  13. Flaming Pie
  14. Jenny Wren
  15. Too Many People
  16. Let Me Roll It
  17. New

CD 2:

  1. Live and Let Die
  2. English Tea
  3. Mull of Kintyre
  4. Save Us
  5. My Love
  6. Bip Bop
  7. Let ’Em In
  8. Nineteen Hundred and Eighty Five
  9. Calico Skies
  10. Hi, Hi, Hi
  11. Waterfalls
  12. Band on the Run
  13. Appreciate
  14. Sing The Changes
  15. Arrow Through Me
  16. Every Night
  17. Junior’s Farm
  18. Mrs Vandebilt

CD 3:

  1. Say Say Say [2015 Remix]
  2. My Valentine
  3. Pipes of Peace
  4. The World Tonight
  5. Souvenir
  6. Dance Tonight
  7. Ebony and Ivory
  8. Fine Line
  9. Here Today
  10. Press
  11. Wanderlust
  12. Winedark Open Sea
  13. Beautiful Night
  14. Girlfriend
  15. Queenie Eye
  16. We All Stand Together

CD 4:

  1. Coming Up
  2. Too Much Rain
  3. Good Times Coming / Feel the Sun
  4. Goodnight Tonight
  5. Baby’s Request
  6. With a Little Luck
  7. Little Willow
  8. Only Mama Knows
  9. Don’t Let it Bring You Down
  10. The Back Seat Of My Car
  11. No More Lonely Nights
  12. Great Day
  13. Venus and Mars / Rock Show
  14. Temporary Secretary
  15. Hope For The Future
  16. Junk

Das könnte dich auch interessieren:

Die langsame US Invasion der Beatles

McCartney & Kanye West veröffentlichen gemeinsamen Song

Magische Orte: Cavern Club – Die Wiege der Beatles

The Beatles – 25 fantastische Fakten

Latest Music News

Don't Miss