Join us

Platten

The Cure: Robert Smith bestätigt neues Studioalbum

Published on

Man könnte diesen Artikel jetzt mit verschiedenen Variation von Gut-Ding-braucht-Weile-Sprüchen anfangen, aber wir belassen es einfach mal bei der Essenz der Meldung: The Cure haben ihr neues Album fertig aufgenommen – das erste seit 10 Jahren! Das bestätigte Frontmann Robert Smith nun in einem Interview.

von Timo Diers

Gemessen daran, dass sich diese Neuigkeit grade mit beeindruckendem Tempo durch die hiesigen Schlagzeilen hangelt, viel der Kommentar von Robert Smith im Radiointerview während der südafrikanischen John Maytham Show regelrecht beiläufig: „Dieses Jahr geht es wohl eher darum, dass wir vor vierzig Jahren angefangen haben, Alben aufzunehmen. Wir haben es genossen und wir haben grade unser erstes Album seit zehn Jahren aufgenommen“, gibt der ikonische Sänger ohne Umschweife zu. Die Musiker haben wohl schon länger an neuem Material gearbeitet – jetzt ist das neue Album allen Anschein nach im Kasten. Ganz zur Überraschung der Fans.


Hört hier in das letzte Studiowerk von The Cure rein:


Für das ganze Album klickt auf “Listen”.


Seit der 2008er Platte 4:13 Dream war es in Sachen neue Studioalben ruhig um die britische Kultband geworden. Im Interview sagte Smith, das nunmehr 14. Studioalbum sei vielseitig und eine Mischung verschiedener Musikstile. Aber es klinge genauso, wie es The Cure Fans erwarten: „Wir decken verschiedene Musikstile ab. Aber weil wir es sind, die das machen, wird es auch nach uns klingen“. Weiterhin stellte der Sänger klar, dass man das Album „immer noch aus den richtigen Gründen“ aufgenommen habe. Eine Bemerkung, die danach klingt schon vorab diverse Kritiken entkräften zu wollen, die der Band vorwerfen könnten, das Album nur als Mittel zum Zweck für weitere Welttourneen zu veröffentlichen.

Über den Albumtitel und einen Veröffentlichungstermin hat Smith im Interview jedoch Stillschweigen gewahrt. Und auch live sind bisher noch keine neuen Songs aufgetaucht. Aber was nicht ist, kann ja noch werden – jedenfalls dürften die Fans bei den kommenden Konzert- und Festivalterminen gespannt sein, ob es nicht doch ein bisher unbekannter Song ins Live-Set geschafft hat.



Das könnte euch auch gefallen:

5 Wahrheiten über The Cure

Zeitsprung: Am 27.7.1986 sticht ein Mann bei einem The Cure-Konzert auf sich ein.

Die musikalische DNA von Tears for Fears

Latest Music News

Don't Miss