Big Star werden mit Tribute-Album “Thank You, Friends” geehrt

May 16, 2017
in Category: Platten, Popkultur



Big Star werden mit Tribute-Album “Thank You, Friends” geehrt

Big Star werden mit Tribute-Album “Thank You, Friends” geehrt

Das dritte Album von Big Star wird nun mit einem Tribute-Album und Film gewürdigt. Unter dem Titel Thank You, Friends: Big Star's Third Live … And More feierte der Film im März beim South by Southwest Festival in Austin (Texas) Premiere.

Big Star sind eine der Bands, deren Werk erst lange nach der eigentlichen Schaffenszeit angemessenenen Erfolg verbuchen konnte. 1971 wurde die Band in Memphis (Tennessee) von den Gitarristen und Sängern Alex Chilton und Chris Bell, Schlagzeuger Jody Stephens und Bassist Andy Hummel gegründet. Das Debütalbum #1 Record erschien im Jahr 1972, das zweite Radio City zwei Jahre später.


Hört euch hier das Big Star's Tribute Album Thank You, Friends: Big Star's Third Live … And More an und lest weiter:


Die Bandmitglieder Bell und Hummel verließen die Band zwecks mäßigem Erfolg, Bell starb im Jahr 1978 durch einen Autounfall. Die ersten zwei Alben wurden von John Fry in in den Ardent Studios in Memphis (Tennessee) aufgenommen. Das dritte Album  - ein Doppelalbum - wurde 1984 aufgenommen,  aber erst vier Jahre später veröffentlicht. In der Zwischenzeit löste sich die Band auf. 1992 erschien das Album erneut unter dem Namen Sister Lovers. Es gilt bis heute als eines der einflussreichsten Alben aller Zeiten und ist unter anderem in den „500 Greatest Albums Of All Time“ vom Rolling Stone vertreten. Stilistisch ähnelt das Album britischen Bands wie Beatles und The Who oder amerikanischen wie The Byrds. Das Album war mehr ein Studio- als ein Bandprojekt aus Gitarrist Alex Chilton und Drummer Jody Stephens. Deshalb wurde Third nie live mit Streicher- und Bläsern gespielt.


Schaut euch hier den Trailer zu Thank You, Friends: Big Star's THIRD Live... And More an und lest weiter:


Erst im Jahr 2010 wurde Third zu Ehren des verstorbenen Chiltons in Chapel Hill im Bundesstaat North Carolina mit einem kompletten Orchester ausgeführt. Chris Stamey von the dBs hatte eine Live-Fassung von Third arrangiert, die beim South by Southwest Festival im März aufgeführt werden sollte, doch Chilton starb zwei Tage vorher.


BigStar_GIG_7586_-_Kronos_Quartet


Die Besetzung des Konzertes zu Ehren Chiltons bestand unter anderem aus Jody Stephens (bis heute das letzte lebende Mitglied von Big Star) und Mike Mills von REM. Wenig später zogen sie auf Welttour und erweiterten ihr Ensemble auf jeder Station mit neuen Mitgliedern. Ein weiteres Mal kam die Besetzung im April vergangenen Jahres zusammen, für ein Konzert im Alex Theatre in Glendale (Kalifornien) zusammen. Als Gastsstars traten Künstler wie Jeff Tweedy und Pat Sansone von Wilco und Ira Kaplan von Yo La Tengo auf. Auch ein Kammerorchester war mit von der Partie. Gespielt wurden ncht nur Songs von Third, sondern auch von #1 Record und Radio City.


BigStar_DSC_1177


Das Konzert wurde vom Regisseur Benno Nelson für den Film „Thank You Friends, Big Star's Third Live“ festgehalten. Der Film ist nach einem Song des Albums Third benannt. Nach der Premiere auf dem SXSW trat die Kernband von „Thank You, Friends“ erneut live auf. Der 90minütige Film „Thank You, Friends“ zeigt eindrucksvolle Aufnahmen der Tribute-Band von Songs wie Thirteen, September Gurls oder And More. Der Film zeigt auch Interviews mit Mitgliedern der Tribute-Band. „Thank, You Friends“ erscheint als 2CD- bzw. 2 CD/DVD-Set und BluRay-Package. Alle Sets erhalten einen Begleittext von Anthony DeCurtis und Chris Stamey. Stamey ist Mitglied der dB's und hat das „Third“-Ensemble mitgegründet, DeCurtis ist Rolling Stone-Redakteur.


BigStar_DSC_1272_-_Mike_Mills


Trotz ihres überschaulichen Gesamtwerkes gelten Big Star heute zu einer der größten Alt-Rockbands der 80er und 90er. So sagte u.a. Peter Buck von R.E.M.: „Big Star waren eine Art Orientierungspunkt für eine ganze Musikergeneration.“ Big Star wurden außerdem von Künstlern wie Elliott Smith oder Jeff Buckley gecovert. Der Film „Thank You Friends: Big Star's Third Live … And More“ und das zugehörige Album sind eine gelungene Hommage an die Band und ein Must-Have für alle Fans.

 

Thank You Friends: Big Star's Third Live … And More ist am 12. Mai 2017 via Concord Bicycle Music erschienen.


Bestellen könnt ihr die jeweiligen Versionen unter folgenden Links:

2 CD/DVD

2 CD

2 CD/Blue Ray


Das könnte dir auch gefallen:

10 Dinge, die ‘Sgt. Pepper’ von den Beatles möglich gemacht haben

10 ABBA-Songs, die jeder Fan kennen sollte



Follow us on Twitter for music news, great features, uRadio podcasts, the best audio playlists and our legendary big prize music competitions...

uDiscover luxury audio store

2 comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *