Join us

Popkultur

Ein Mann mit Honigstimme — Lionel Richies Back To Front

Published on

Es soll ja Leute geben, die Compilations grundsätzlich ablehnen. Kommerz, Geldmacherei, kreisch. Dabei ist eine Sammlung der besten Songs eines Künstlers ein bisschen so, als würde eben jener Künstler eine Playlist für einen zusammenstellen, mit allen Songs, von denen er oder sie findet, dass es die besten sind oder dass sie besonders zu einem Thema passen. Quasi eine Torte bestehend aus Sahnehäubchen auf Sahnehäubchen, ohne das manchmal eher störende Füllwerk der mittelmäßigen Songs, die sich eben auch oft auf Alben finden.


Höre dir hier das Lionel Richie Album Back To Front an und lies weiter:


Die ersten drei Songs der Compilation sind noch unveröffentlichte Werke, unter anderem ein gewisses Do It To Me — der eine und die andere wird sich erinnern —, ein Number-One-Hit, der eine ganze Woche auf Platz 1 der U.S. Billboard R&B Charts verbringen sollte.



Das Thema des Albums muss man auch nicht lange suchen: Es geht natürlich um Liebe, um Sex und um Herzschmerz. Man mag sich gar nicht vorstellen, in wie vielen Schlafzimmern zum Sound von Richies Honigstimme das Licht gedimmt und die Vorhänge zugezogen wurden. Besonders der Text von Do It To Me und das schmachtende Saxofon lassen kaum Assoziationsspielraum:


Lionel-Richie-Bild3-2012


Hey, hey, what I’m sayin’ is

Do it to me one more time

Oh, give you one more chance

This heart of mine

Do it to me baby (do it one more time)

Can’t get enough of your love

 

My Destiny, die zweite Singleauskopplung des Albums ist ebenfalls eine echte Nummer. Im Video zum Song tänzelt Richie ganz ironiebefreit vor vier Supermodels mit aufgeknöpftem Hemd herum. Naja, waren halt die 90er. Unterbrochen wird dies von grobkörnigen Szenen in schwarz/weiß, in denen sein Destiny, eine geheimnisvolle Schönheit mit Schwanenhals und traurigen Augen zu sehen ist und er mit sexy Hüftschwung und viel zu großem Anzug zwischen einem Panorama mit griechischen Säulen herumscharwenzelt. Und wer ist denn nun die besungene “One-and-only”? Etwa eine der luftig bekleideten Models?


Lionel-Richie


Und dann sind natürlich auch die ganz großen Hits vertreten wie etwa All Night Long (All Night) , das man einfach lieben muss, egal wie kritisch man den 90ern im allgemeinen gegenüber steht. Wer schon einmal in einem karibischen Land, etwa in Mexiko oder der Dominikanischen Republik war, wird sich angesichts der Bongos, der Trompeten und den lebensbejahenden Rhythmen sowieso sofort in Urlaubsstimmung versetzt fühlen. Allen anderen sei das Lied empfohlen, wenn es besonders trüb und kühl draußen ist, zum Beispiel in diesem Frühling, der bislang keiner ist.

 

People dancing all in the street

See the rhythm all in their feet

Life is good, wild and sweet

Let the music play on

Feel it in your heart and feel it in your soul

Let the music take control, we going to

Parti’, liming, fiesta, forever

Come on and sing my song


Lionel-Richie---Pressefoto-04


Wer soll da noch Trübsal blasen?

Endless Love, ein Duett mit Diana Ross, ist dann wieder eine Nummer zum Licht dimmen. Das Album ist jedenfalls nichts für schwache Nerven. Und auch nicht für solche, denen es schnell zu viel wird mit der Romantik. Aber das weiß man ja bei Lionel Richie, dem es traditionell gar nicht genug Streicher und sexy Saxofone sein können. Back To Front — eine schöne Playlist von Lionel Richie für alle, die verliebt sind oder es auf jeden Fall noch werden wollen.


Das könnte dich auch interessieren:

Zwei sind besser als Einer – Die größten Motown Duetts

10 Songs, die durch Coverversionen berühmt wurden

5 Wahrheiten über Lady Gaga

 

Latest Music News

Don't Miss