„Yesterday“: In Danny Boyles Komödie hat die Welt die Beatles vergessen

February 19, 2019
in Category: Popkultur



„Yesterday“: In Danny Boyles Komödie hat die Welt die Beatles vergessen

„Yesterday“: In Danny Boyles Komödie hat die Welt die Beatles vergessen

Eine Welt ohne die Beatles? Eigentlich kaum vorstellbar! Doch wie es aussehen könnte, wenn John, Paul, George und Ringo nie existiert hätten, zeigen uns Danny Boyle und Richard Curtis in einer neuen Fantasie-Komödie: In Yesterday wacht Jack, ein bisher ziemlich erfolgloser Musiker, nach einem Fahrradunfall und einem mysteriösen globalen Stromausfall wieder auf und ist fortan der einzige Mensch, der sich noch an die Beatles erinnert.

von Timo Diers

Auch wenn die Karriere der vier Pilzköpfe verhältnismäßig kurz war, die Beatles haben in rund zehn Jahren mehr ikonische Songs geschrieben, wie kaum eine andere Band. Dass dieses Repertoire der reinste Zündstoff für eine Musikerkarriere ist, erfährt in Yesterday der Singer-Songwriter Jack Malik, gespielt von Himesh Patel, am eigenen Leib: Bisher hat es in seinem Musikerdasein zu nicht mehr als einer Handvoll Zuschauer in einer englischen Kleinstadt gereicht. Sein einziger Fan ist seine beste Freundin Ellie (Lily James), die fest an ihn glaubt – selbst noch bis zu dem Tag, an dem selbst Jack alle Hoffnung an seinen Durchbruch aufgibt. Doch das Schicksal hat mit Jack noch viel vor und als er abends mit dem Fahrrad auf dem Heimweg ist, geht plötzlich auf der ganzen Welt das Licht aus – und Jack wird vom Bus angefahren.


Hört hier in die unvergesslichen Songs der Fab Four rein:

Für die ganze Playlist klickt auf "Listen".


Die Welt, in der er nach einigen Wochen Koma wieder aufwacht, hat von den Beatles noch nie etwas gehört. Nur Jack erinnert sich noch an Songs wie Let It Be oder Something und entscheidet sich dazu, die großen Hits der Fab Four als seine eigenen auszugeben. Ehe er sich versieht, steigt er zu einem der erfolgreichsten Songwriter der Welt auf. Doch der rapide Erfolg hat auch seine Schattenseiten: Geplagt vom schlechten Gewissen, dass er eigentlich keinen der Songs selbst geschrieben hat, muss er auch feststellen, dass er sich immer mehr von Ellie entfernt. Einen Vorgeschmack auf den Film gibt der kürzlich erschienene Trailer. Seht selbst:



Für Yesterday haben sich der mit einem Oscar ausgezeichnete Regisseur Danny Boyle (Slumdog Millionaire) und Drehbuchautor Richard Curtis (Tatsächlich... Liebe) zum ersten Mal zusammengetan und erzählen eine randvoll mit Musik gefüllte Komödie, in der sich ein sympathischer und vom plötzlichen Ruhm überrollter Jack Malik zwischen einem Leben als Rockstar und seiner Jugendliebe Ellie entscheiden muss. Himesh Patel, bekannt aus der BBC Serie East Enders, feiert in Yesterday sein großes Hauptrollen-Debüt auf der Kinoleinwand. Mit neu produzierten Beatles Songs und einer Starbesetzung von Kate McKinnon über Ana de Armas bis hin zu Ed Sheeran, der sich in einer großen und selbstbewussten Rolle selber spielt, verspricht Yesterday ein charmanter Musikfilm zu sein, an dem nicht nur Fans der Beatles eine große Freude haben werden. Der deutsche Kinostart ist am 6. Juni 2019.


Das könnte euch auch gefallen:

5 “Yesterday”-Cover, die Paul McCartney lieben muss

„Hobbit“-Regisseur Peter Jackson arbeitet an neuer Beatles-Doku

Zeitsprung: Am 30.1.1969 spielen die Beatles ihre letzte Show — auf einem Dach.



Follow us on Twitter for music news, great features, uRadio podcasts, the best audio playlists and our legendary big prize music competitions...

uDiscover luxury audio store

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *