Zeitsprung: Am 1.3.1994 spielen Nirvana in München ihr letztes Konzert.

February 26, 2019
in Category: Popkultur



Zeitsprung: Am 1.3.1994 spielen Nirvana in München ihr letztes Konzert.

Zeitsprung: Am 1.3.1994 spielen Nirvana in München ihr letztes Konzert.

Anekdoten, Jubiläen und wilde Geschichten: Was an diesem Tag in der Welt der Musik passiert ist, lest ihr täglich in unserem Zeitsprung. Heute: 1.3.1994.

von Christof Leim

1994 gehören Nirvana zu den größten Rockbands der Welt. Keine Frage, mit Nevermind haben die drei Jungs aus Seattle einen Nerv getroffen. Dem Sänger, Gitarristen und Songschreiber Kurt Cobain geht es aber gar nicht gut damit. Zum letzten Mal steht er am 1. März 1994 in München auf der Bühne…


Hört hier in die Songs von der letzten Nirvana-Setlist rein:

Klickt auf „Listen“ für das volle Programm.

Kurt Cobain ist knapp 27, als Nirvana Anfang Februar 1994 mit dem neuen Album In Utero nach Europa aufbrechen. Der Sänger hat sich an seine Rolle als Star und Idol einer Generation nie so richtig gewöhnt – er kämpft mit Drogen, Depressionen und überhaupt mit dem Ruhm und der massiven Aufmerksamkeit. Nach einem Dutzend Konzerten fängt er sich zudem noch eine harte Bronchitis ein. Damit fangen die Probleme aber leider erst an…

Cobain ist richtig krank, als der Tross in München anrollt für eine Show am 1. März. Nirvana spielen mittlerweile ziemlich große Hallen; in der bayrischen Metropole sollen sie allerdings „nur“ im 3000 Fans fassenden Terminal 1 auftreten, einer umgebauten Flughafenhalle, dafür aber gleich zweimal. Der Abend beginnt trotz der suboptimalen Zustände normal, mit My Best Friend’s Girl, einem Song von The Cars, gefolgt von Radio Friendly Unit Shifter und Drain You. Wenig später fällt während Come As You Are allerdings der Strom aus, was Bassist Krist Novoselic süffisant kommentiert mit: „Wir spielen heute nicht im Münchner Enormodome. Denn unsere Karriere ist auf einem absteigenden Ast. Grunge ist tot, Nirvana sind vorbei. Unsere nächste Scheibe wird eine Hip-Hop-Platte!“



Als die technischen Probleme behoben sind, startet die Band den Song von vorne, schmeißt aber eine Nummer kurzerhand aus dem Set: den Megahit Smells Like Teen Spirit. Das zeigen (unbestätigte) Fotos einer Setlist des Abends und eine Aufzählung der gespielten Lieder.

So soll die Setlist der letzten Nirvana-Show ausgesehen haben. Einen Song hat die Band dann weggelassen…

23 Songs spielen Nirvana noch, darunter eine Akustikversion von Polly und den David-Bowie-Klassiker The Man Who Sold The World. Der Abend endet nach 80 Minuten mit Heart-Shaped Box (Audio hier) – und markiert die kürzeste Show der gesamten Tour. Kurt Cobain geht es gar nicht gut, Ärzte stellen neben der Bronchitis auch eine Kehlkopfentzündung fest. Deshalb werden die restlichen 22 Termine erstmal verschoben. Doch zu Nachholkonzerten wird es nicht mehr kommen.



Mit Ehefrau Courtney Love und Tochter Francis Bean reist Kurt nach Rom, um sich behandeln zu lassen und in einem Hotel zu erholen. Dort nimmt er in so großen Mengen Champagner und das Schlafmittel Rohypnol zu sich, dass seine Frau ihn nur noch bewusstlos findet – Überdosis. Erst nach fünf Tagen kann er das Krankenhaus verlassen. Die Familie kehrt nach Seattle zurück. Ende März begibt sich der Musiker in eine Entzugsklinik in Los Angeles, klettert aber über die Mauer und fliegt zurück nach Hause. Im Flugzeug neben ihm sitzt (zufällig) Duff McKagan von Guns N’ Roses, der später zu Protokoll gibt: „Ich wusste instinktiv, dass etwas nicht stimmt.“ Er sollte Recht behalten. Am 8. April wird Kurt Cobain tot aufgefunden. Damit sollte das ein bisschen unglückliche Konzert in München die letzte Show bleiben, die die drei Musiker je zusammen gespielt haben. Traurig.



Titelfoto: Screenshot aus Drain You, https://youtu.be/yY5ov_IYaAs


Das könnte euch auch gefallen:

Zeitsprung: Am 18.11.1993 nehmen Nirvana ihr legendäres „MTV Unplugged“ auf.

Bewegende Worte: Warum Dave Grohl bis heute keine Nirvana-Songs hören kann

5 Wahrheiten über Nirvana



Follow us on Twitter for music news, great features, uRadio podcasts, the best audio playlists and our legendary big prize music competitions...

uDiscover luxury audio store

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *