Join us

News

David Gilmour veröffentlicht ersten neuen Song seit fünf Jahren

Published on

Foto: Matthew Eisman/Getty Images

Pink-Floyd-Gitarrist David Gilmour veröffentlicht seinen ersten neuen Song seit fünf Jahren – und das über ein recht ungewöhnliches Medium.

von Markus Brandstetter

Fans von David Gilmour dürfen sich über ein neues Werk freuen: Der legendäre Gitarrist und Songschreiber veröffentlicht einen neuen Song. Yes, I Have Ghosts heißt sein erstes neues Werk seit einem halben Jahrzehnt – allerdings ist die Art der Veröffentlichung eher ungewöhnlich.

Veröffentlichung als Audiobook

Gilmours neues Stück erscheint nämlich auf einem Audiobook. A Theatre For Dreamers ist das Hörbuch seiner Frau Polly Samson, mit der Gilmour in der Vergangenheit bereits oft zusammengearbeitet hatte. Auch der Score – also die Hintergrundmusik – stammt von Gilmour. Eingelesen wurde das Buch von Samson selbst – das berichtet unter anderem der US-amerikanische Rolling Stone.

Gilmour ist begeistert vom Format

„Pollys lebhaftes und poetisches Schreiben, kombiniert mit ihrer sehr natürlichen Erzählstimme, machten die Zusammenarbeit bei der Audioversion von A Theatre for Dreamers zu einer fantastischen und erfüllenden Erfahrung“, so der Musiker in einem Statement.

Vom Konzept des Audiobooks zeigt sich der 74-Jährige begeistert: „Das Hörbuchformat hat so viel ungenutztes Potenzial, und ich bin überrascht, dass nicht schon mehr Musiker auf diese Weise kreativ mit Autoren, Erzählern und Hörbuchproduzenten zusammengearbeitet haben. Die beiden Welten scheinen sich nahtlos zu verbinden, und Musik kann wirklich dazu beitragen, Hörbücher auf unerwartete neue Weise zum Leben zu erwecken. Wir hatten auch das Glück, dass unsere Tochter Romany während des Lockdowns bei uns war und Harfe und zusätzlichen Gesang beisteuerte. Ich bin wirklich froh und stolz darauf, wie sich Pollys Worte und meine Musik in dieser Audioversion von A Theatre for Dreamers verflochten haben.“

Veröffentlichung von Audiobook und Song

Das Audiobook erscheint am 25. Juni 2020, in der Woche darauf soll der Track auch separat erhältlich sein.

„Wish you weren’t here“: Roger Waters wettert (mal wieder) gegen David Gilmour

Latest Music News

Don't Miss