Join us

News

Trotz Tournee 2020: Faith No More planen kein neues Album.

Published on

Foto: Mick Hutson/Redferns/Getty images

Wermutstropfen für Fans von Faith No More: Wie Keyboarder Roddy Bottum kürzlich erklärte, plant die Band keinen neuen Longplayer.

von Markus Brandstetter

Für Anhänger*innen der kalifornischen Crossover-Ikonen gab es Ende vergangenen Jahres Grund zur Freude: Im November 2019 wurde über die Social-Media-Kanäle eine gemeinsame UK- und Europatour 2020 verkündet. Dies ließ Fans von Patton & Co. natürlich noch größere Hoffnungen – nämlich jene auf ein neues Studio-Album – hegen.

Roddy Bottum über neuen Longplayer

Im Gespräch mit dem US-amerikanischen Magazin Kerrang schloss Bottum einen Nachfolge-Longplayer zum 2016 erschienenen Sol Invictus nun aber dezidiert aus. „Es gibt derzeit keine Pläne, neue Musik aufzunehmen — überhaupt keine Pläne. Ich denke, wir sind alle in einem Alter, oder an einem Punkt in unseren Leben in dem es eine profunde Sache ist, auf das zurückzublicken, was wir gemacht haben“, so der 56-Jährige. „Ich denke, unser Erbe spricht in der Welt, wie sie jetzt ist, für sich”, so Bottum weiter.

Bottums Meinung war vor kurzem noch anders

In einem Interview mit Chandler Sorrells hatte das im vergangenen Jahr noch anders geklungen. Damals hatte Bottum auf die Frage, ob die Band an neuem Material arbeitet, mit „Ja, das kann man so sagen. Ja absolut” geantwortet. Bottum komme regelmäßig nach San Francisco, um gemeinsam mit den anderen Mitgliedern der Band Musik zu machen. „Ich denke, dass wir alle anerkennen, dass das nicht etwas ist, dem wir einfach so den Rücken zuwenden können und es macht Spaß”, erklärte der Musiker. „Also in der Hoffnung, die Dinge nach vorne zu treiben und neue Musik zu machen, tun wir dies weiterhin, wir kommen zusammen, erschaffen neue Sounds und haben einfach einen Dialog über Möglichkeiten und Songs und darüber, wohin wir zukünftig gehen wollen”.

Das letzte Album, Sol Invictus, erschien 2015 und war der erste Longplayer seit dem 1997 erschienen Album Of The Year.

Die Tourdaten:

  1. Juni 2019 – O2 Apollo Manchester, Manchester, England
  2. Juni 2019 – O2 Academy Glasgow, Glasgow, Scotland
  3. Juni 2019 – Sunstroke Festival, Punchestown, Irland
  4. Juni 2019 – O2 Academy Birmingham, Birmingham, England
  5. Juni 2019 – O2 Academy Brixton, London, England
  6. Juni 2019 – O2 Academy Brixton, London, England
  7. Juni 2019 – Graspop Festival, Dessel, Belgien
  8. Juni 2019 – Hellfest, Clisson, Frankreich
  9. Juni 2019 – Tons of Rock, Oslo, Norwegen
  10. Juni 2019 – Tuska Metal Festival, Helsinki, Finland
  11. Juli 2019 – Rock Werchter, Werchter, Belgien
  12. Juli 2019 – NOS Alive, Lisbon, Portugal
  13. Juli 2019 – Mad Cool Festival, Madrid, Spanien

Zeitsprung: Am 20.4.1998 lösen Faith No More sich auf.

Latest Music News

Don't Miss