Join us

News

John Frusciante veröffentlicht unter dem Synonym Trickfinger neue Solo-Musik

Published on

Foto: Stefan M. Prager/Redferns/Getty Images

John Frusciante meldet sich unter dem Synonym Trickfinger mit neuer Musik zurück. Wer allerdings auf Gitarrensongs gehofft hatte, muss sich noch etwas gedulden.

 von Markus Brandstetter

Bevor er bei seiner Rückkehr zu den Red Hot Chili Peppers wieder vermehrt zur Gitarre greifen wird, setzt John Frusciante als Solokünstler einmal mehr auf Acid House. Unter seinem bereits bekannten Projektnamen Trickfinger veröffentlichte der 50-Jährige soeben eine Vier-Track-EP namens Look Down, See Us.

Neue Frusciante-EP auf Bandcamp erhältlich

Gitarren gibt’s auf dem neuen Werk zwar keine – dafür jede Menge Elektronikvibes, Synthesizer und Drumbeats. Die EP ist via Bandcamp käuflich zu erwerben – für einen Mindestpreis von vier Dollar (umgerechnet etwa 3,70 Euro). Frusciante veröffentlicht die Tracks über sein eigenes Label Evar Records, das er gemeinsam mit seiner Freundin Marcia Pinna gründete. Evar Records bezeichnen sich als „experimentelles Elektroniklabel, das Wert auf genreübergreifende, hybride musikalische Räume mit Musik gleichermaßen für Hirn und Körper legt”.

Zwei weitere EPs sollen folgen

Damit nicht genug: Frusciante plant in den kommenden Monaten zwei weitere Song-Kollektionen zu veröffentlichen – das berichtet das US-amerikanische Magazin Spin. Am 3. Juni 2020  wird er das Werk Because She Presses The Button releasen, eine weitere Veröffentlichung ist für die kommenden Monate geplant.

Die ersten Shows mit den Red Hot Chili Peppers

Das erste offizielle Reunion-Konzert von Frusciante mit den Red Hot Chili Peppers soll am 5. Juni 2020 auf dem Ejekt Festival im griechischen Athen stattfinden. Drei für den Mai anberaumte Festivals, auf denen die Band gebucht war, mussten aufgrund der Coronakrise abgesagt oder verschoben werden. Ein neues Album der Band mit Frusciante soll in Arbeit sein.

Die Tracklist von Look Down, See Us:

  1. GR 8
  2. Meaning To
  3. Cymm Trace
  4. Look Down, See Us

John Frusciante wird 50: Sechs ungewöhnliche Zusammenarbeiten des Gitarristen

Latest Music News

Don't Miss