Join us

News

Joni Mitchell veröffentlicht rare Performance – aufgenommen 1968 von Jimi Hendrix!

Published on

Foto: Jack Robinson/Getty Images

So etwas passierte auch nicht alle Tage: 1968 nimmt Jimi Hendrix ein Konzert von Joni Mitchell auf. Das Tape wird kurz darauf gestohlen, galt für immer als verschollen. Jetzt ist es wieder aufgetaucht – und wird von Mitchell selbst veröffentlicht.

von Björn Springorum

Am 19. März 1968 spielt Joni Mitchell zwei Überraschungskonzerte im Café Le Hibou in Ottawa in ihrer kanadischen Heimat. In wenigen Tagen wird ihr von David Crosby produziertes Debutalbum Song To A Seagull erscheinen, doch ihr Ruf eilt ihr bereits voraus. Auch Jimi Hendrix ist die Anziehungskraft der Dame nicht entgangen. Nachdem er wenige Stunden zuvor selbst zwei Shows im ausverkauften Capitol Theater gespielt hat, besucht er Joni Mitchells Konzert – und hat ein Aufnahmegerät dabei.

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Ein fantastisches Mädchen mit himmlischen Worten

In sein Tagebuch schreibt er früher am Tag: „Habe mit Joni Mitchell gesprochen. Ich glaube, ich werde sie heute Abend mit meinem exzellenten Tape-Recorder aufnehmen.“ Gesagt, getan: Kaum ist er runter von der Bühne, rauscht er ins Café Le Hibou und baut sein Equipment auf. In einer Konversation mit Cameron Crowe erinnert sich Mitchell an dieses Zusammentreffen so: „Sie kamen und sagten mir, ‚Jimi Hendrix wartet an der Eingangstür.‘ Ich ging zu ihm und er hatte diesen großen Kasten dabei. Er sagte: ‚Mein Name ist Jimi Hendrix, wir sind auf dem selben Label. Reprise Records. Ich würde deine Show gern aufnehmen. Ist das okay?‘ Ich sagte, ‚Na klar.‘“

Weil die Bühne praktisch auf Bodenhöhe war, spielt Joni Mitchell an diesem Abend vor allem für Jimi Hendrix, der auf dem Boden neben dem Aufnahmegerät sitzt und tüchtig daran herumdoktert. Später wird er über sie sagen, sie sei ein „fantastisches Mädchen mit himmlischen Worten.“

Bald nach dieser Aufnahme wurde das Tape gestohlen und galt auf ewig als verschollen. Doch kürzlich tauchte es wieder auf und wurde aus einer privaten Sammlung an die Nationalbibliothek gespendet, die es Joni Mitchell überstellte. Jetzt erscheinen sie als Teil von Mitchells jüngstem, im Oktober erscheinenden Archiv-Box-Set Joni Mitchell Archives Vol. 2: The Reprise Years (1968-1971), auf dem sich sechs Stunden unveröffentlichter Aufnahmen befinden. Was für ein wunderbares Dokument!

Zeitsprung: Am 18.6.1967 verbrennt Hendrix seine Gitarre – um The Who zu übertrumpfen

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Latest Music News

Don't Miss