Join us

News

Radiohead-Gitarrist Ed O’Brien kündigt erstes Solo-Album an – neuer Song schon jetzt!

Published on

Ed O'Brien
Foto: Eliot Lee Hazel

Seit über 30 Jahren ist Ed O’Brien schon mit Radiohead aktiv, nun soll endlich das erste Solo-Album des Gitarristen erscheinen: Anfang 2020 will der Engländer unter dem Künstlernamen EOB sein lang erwartetes Debüt veröffentlichen.

Bereits im Oktober erschien mit dem Teaser-Track Santa Teresa der erste musikalische Vorgeschmack auf das seit Jahren geplante erste Album von Ed O’Brien, das dieser bereits 2016 angekündigt hatte. Nun gab’s mit dem Neun-Minuten-Epos Brazil Nachschlag – und dazu via Facebook auch erste Infos zur Platte: Anfang 2020 soll diese herauskommen und Gastauftritte von namhaften Kolleg*innen wie Laura Marling und Adrian Utley von Portishead sowie Wilcos Glenn Kotche und Radiohead-Bassist Colin Greenwood enthalten. Als Produzenten-Team wurden niemand geringeres als Mark „Flood“ Ellis (Nine Inch Nails, Depeche Mode, U2, Nick Cave) und Catherine Marks (Wolf Alice, The Wombats) verpflichtet.

Das bislang noch namenlose Solo-Debüt von Ed O’Brien wurde massiv von seiner Auszeit in Brasilien geprägt, wo der Gitarrist nach Radioheads King Of The Limbs Tour 2012 für einige Zeit mit seiner Familie lebte. Besonders der Karneval in Rio soll ein „musikalischer Heureka-Moment“ gewesen sein – insofern kann man wohl einige exotische Klänge auf dem Album erwarten.

Das genaue Veröffentlichunsgdatum des Albums ist noch unbekannt, zum Release sei jedoch ebenfalls eine Tour geplant. Klingt so, als würden Radiohead noch etwas länger Pause machen: Das letzte Album der Band,  A Moon Shaped Pool, erschien 2016.

Pearl Jam liefern mit sagenhaften 12 Songs und Covern ein frühes Weihnachtsgeschenk

Latest Music News

Don't Miss