Join us

News

Die Rolling Stones hauen unveröffentlichten Song von 1974 raus!

Published on

Die Stones in den 70ern. Foto: Gijsbert Hanekroot/Redferns/Getty Images

Noch nie gehört, noch nie veröffentlicht: Die Stones bescheren ihren Fans mit der Nummer Scarlet sehr frühe Weihnachten – mit Jimmy Page an der Gitarre!

von Björn Springorum

Also, da weiß man ja gar nicht, wo man anfangen soll! Vollkommen aus dem Nichts haben die Rolling Stones heute morgen einen Song veröffentlicht. Keinen neuen, wohlgemerkt, sondern einen von 1974! Noch nie zuvor gehört, noch nie veröffentlicht, nicht mal als Bootleg. Und dann auch noch mit Jimmy Page an der Gitarre!


Jetzt in unserem Store erhältlich:

The Rolling Stones - Goats Head Soup
The Rolling Stones
Goats Head Soup
CD, Deluxe Doppel CD, LP, Deluxe LP

HIER BESTELLEN


Led Zeppelin und die Stones

Schnappatmung im Griff? Wir zwar nicht, aber wir hauen dennoch mal die Fakten raus: Aufgenommen haben die Stones Scarlet im Oktober 1974. Damals arbeitet die Band in den Londoner Island Studios gerade an neuem Material, als Jimmy Page mal wieder im Studio vorbeischaut. Nichts ungewöhnliches in dieser Zeit: Man läuft sich seit 1964 regelmäßig über den Weg, Led Zeppelin nehmen sogar mal in Mick Jaggers Haus auf.

Keine große Sache also, dass Page mit Keith Richards in die Saiten greift und man einfach die Bänder laufen lässt. Neben den beiden und Jagger am Mikrofon sind bei dieser historischen Session noch Ian Stewart (Piano), Schlagzeuger Ric Grech (Blind Faith) und Bassist Bruce Rowland (Joe Cocker, Fairport Convention) anwesend. Sie jammen, sie rauchen, sie quatschen – und irgendwann ist Scarlet fertig, eine unverschämt groovende Angelegenheit, benannt nach Pages Tochter.

Der Song einer Ära

„Wir wollten eigentlich gar keinen Song aufnehmen“, erinnert sich Richards. „Zeppelin waren vor uns im Studio und Jimmy entschied sich, danach noch etwas zu bleiben. Wir wollten eigentlich nur ein paar Demos aufnehmen, nichts Ernstes. Aber mit so einem Line-Up war natürlich so viel mehr drin!“ Aber hallo! Scarlet zeigt mal wieder eindringlich, weshalb die Stones in dieser Ära praktisch unbesiegbar waren.

Mit drei unveröffentlichten Stones-Songs: „Goats Head Soup“ wird neu aufgelegt

Endlich haben sie diesen lange verschollenen Diamanten ausgegraben – und schicken ihn als Vorboten der Neuauflage des 1973er Klassikers Goats Head Soup ins Rennen. Auf die kann sich der geneigte Stones-Jünger schon jetzt freuen: Neben Scarlet wird die neue Edition (wahlweise als Box-Set, CD- oder Vinyl-Version) neben Raritäten, Outtakes und alternativen Mixen gleich zwei weitere unveröffentlichte Schätze enthalten: Criss Cross und All The Rage. Erscheinen wird die restaurierte Version des Klassikers am 4. September 2020.

Und du denkst, du kennst The Rolling Stones?

Latest Music News

Don't Miss