Join us

News

Endlich ein offizieller Freispruch: „Stairway To Heaven“ ist kein Plagiat!

Published on

Foto: Danny Martindale/Getty Images

Ein kleiner Sieg für den Rock‘n‘Roll, aber ein großer Sieg für das Künstlerdasein: Led Zeppelins Stairway To Heaven wird von Plagiatsvorwürfen freigesprochen! Das Ringen um Tantiemen in Millionenhöhe dürfte damit endgültig zugunsten der Band entschieden worden sein.

von Björn Springorum

Ein jahrelanger Streit

Es ist wahrscheinlich das Ende eines hässlichen und zermürbenden Copyright-Streits, der sich nun schon mehrere Jahre hingezogen hatte und jetzt bis vor ein US-Berufungsgericht ging. Stein des Anstoßens war die Frage, ob Led Zeppelin zu Beginn ihres Übersongs Stairway To Heaven beim Lied Taurus der mehr oder weniger bekannten US-Band Spirit geklaut haben oder nicht. Hört man beide Songs, kommt man nicht umhin, eine gewisse Nähe in den Harmonien festzustellen. Aber reicht das, um eine Band des Plagiats zu bezichtigen?

Jetzt wurde entschieden, und das hoffentlich auch final: Nein, reicht es nicht! Medienberichten zufolge hat die Mehrheit der elf zuständigen Richter in San Francisco das Urteil einer Geschworenen-Jury aus dem Jahr 2016 jetzt wieder in Kraft gesetzt, das Page und Plant schon damals vom Plagiatsvorwurf freigesprochen hatte. Zwischenzeitlich sah es dann aber doch so aus, als würden Led Zep tatsächlich des Ideenklaus bezichtigt. 2018 wurde der Prozess noch mal aufgerollt, angeblich wegen „formaler Fehler“. Man hätte den Geschworenen die beiden in Frage kommenden Lieder vorspielen müssen, ehe sie zu einem Urteil kamen.

Kein Ende in Sicht?

Was eigentlich logisch klingt, war nicht rechtens: Bis 1976 waren lediglich Noten urheberrechtlich geschützt, nicht etwa Tonaufnahmen davon. Und schon auf dieser Ebene allein gäbe es keinen Grund, Led Zeppelin des Plagiats zu bezichtigen. Die Band selbst hatte die Vorwürfe immer schärfstens zurückgewiesen und als „lächerlich“ bezeichnet. Ihre Begründung: Die Elemente, die sowohl in Taurus als auch in Stairway To Heaven auftauchten, seien weit verbreitete Bausteine der westlichen Musik. Den  Nachlassverwalter des 1997 verstorbenen Spirit-Komponisten Randy Wolfe dürfte das ärgern. Bei einem legendären Lied wie Stairway To Heaven geht es schließlich um Tantiemen in Millionenhöhe. Aufgeben will er natürlich nicht. Er kündigte bereits an, prüfen zu lassen, ob er das Urteil anfechten kann. Vielleicht sollte man es aber auch einfach mal gut sein lassen.

Die musikalische DNA von Led Zeppelin

Latest Music News

Don't Miss