Join us

News

Tom Jones: Die komplette Decca Studio Album-Box erscheint am 18. Dezember!

Published on

Tom Jones im August 1966. Foto: Chris Ware/Keystone Features/Getty Images

Tom Jones Complete Decca Studio Albums Collection erscheint erstmals in gebündelter Form als 17 CD-Box!

++ Update: Das Veröffentlichungsdatum wurde auf den 18. Dezember 2020 verschoben ++

von Lara Zissner

Mehrere Jubiläen für Tom Jones

2020 war für Sir Thomas John Woodward ein Jahr mit gleich mehreren Jubiläen. Der walisische Grammy-Preisträger feierte nicht nur seinen 80. Geburtstag im Juni, sondern zelebrierte auch den Jahrestag seines ersten Nummer 1 Hits in den UK-Single Charts It’s Not Unusual, der vor 55 Jahren chartete. Der Song feierte auch in den USA Erfolge und machte Tom Jones zu einem der wichtigsten Künstler der British Invasion. Während des Jahres 1965 war Jones auch für einige Film-Soundtracks verantwortlich, unter anderem für den zu What’s New Pussycat? [auf deutsch: Was gibt’s Neues, Pussy?] und für James Bond Thunderball [auf deutsch: Feuerball]. Ein Jahr später wurde er sogar für den Grammy als bester Newcomer nominiert.

Eine 10-jährige Reise mit Jones

Den Jahrestag seines ersten Charterfolgs nimmt die The Complete Decca Studio Albums Collection-Box zum Startpunkt einer Reise, die sich auf seine frühe Karriere konzentriert und bis in das Jahr 1975 reicht. Das erste Mal umfasst eine Box alle 15 Decca Studio-Alben und das ist noch nicht alles: Zwei CDs gibt es noch on top, die sich nur auf die größten Singles dieser Zeit konzentrieren. Außerdem sind erste Recordingversuche dabei, die es nicht auf die offiziellen Alben geschafft haben.

Das 17CD-Boxset, welches mehr als 200 Songs umfasst, erscheint am 18. Dezember hier.

Die Liste der Alben

Along Came Tom Jones (1965)

A-Tom-ic Jones (1966)

From The Heart (1966)

Green, Green Grass of Home (1967)

13 Smash Hits (1967)

Delilah (1968)

Help Yourself (1968)

This Is Tom Jones (1969)

Tom (1970)

I Who Have Nothing (1970)

Tom Jones Sings She’s A Lady (1971)

Close Up (1972)

The Body And Soul Of Tom Jones (1973)

Somethin’ ‘Bout You Baby I Like (1974)

Memories Don’t Leave Like People Do (1975)

Hide & Seek (The Lost Collection) – Expanded Edition

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Latest Music News

Don't Miss