------------

Platten

Die Tonlagen des Lebens: Stevie Wonders “Songs in the Key of Life”

Published on

Wie sollte ein Album mit einem solch philosophisch aufgeladenen Namen nicht ein Riesenerfolg werden? “Songs in the Key of Life”. Der Notenschlüssel als große Metapher auf die Lebenslagen, Sehnsüchte und Stimmungen der Menschen. Wobei Stevie Wonder von einem zentralen Schlüssel ausgeht, es heißt schließlich Key, nicht Keys. Demnach gibt es eine bestimmende Tonlage für das Leben. Auf dem Album jedenfalls müssen wir nicht lange nach ihr suchen.


Notenschlüssel (Engl. key) dienen in der Musik dazu, im Notensystem festzulegen, welche Tonhöhe die fünf Notenlinien repräsentieren, auf denen Noten gelesen werden. Jeder Schlüssel hat einen Referenzton, zum Beispiel der Violinenschlüssel das G auf der zweiten Notenlinie von unten. Aus der Position des G’s leiten sich die Lage der anderen Töne ab, die Bedeutung der Notenlinien erschließt sich erst durch den Schlüssel. Die verschiedenen Notenschlüssel repräsentieren unterschiedliche Tonlagen. Für jedes Instrument und jede Stimmlage ist einer der Schlüssel besonders gut geeignet – ob Violinschlüssel, Bassschlüssel oder Tenorschlüssel.

Der Notenschlüssel ist bei Stevie Wonders “Songs in the Key of Life” eine gewaltige Metapher auf alles, was das Leben auf dieser Welt umspannt. Alles ist angelegt in diesem Namen: Stimmungen, Lebenslagen, die Berücksichtigung verschiedener Instrumente (aka Menschen) mit unterschiedlichen Tonlagen.



Was den Entstehungsprozess dieses aufwendigen Doppelalbums mit 21 Songs angeht, so verlangte sich Stevie Wonder – zum Zeitpunkt der Aufnahmen bereits ein musikalischer Superstar weit über die Motown-Welt hinaus – einiges ab. Über zwei Jahre, von 1974 bis 1976, dauerten die Aufnahmen, im Jahr 1975 hatte sich Wonder eigentlich eine kreative Pause erbeten, untätig war er in dieser natürlich nicht.

Und eigentlich wollte Wonder seine Karriere beenden, nach Ghana emigrieren und sich dort für Kinder einsetzen. Daraus wurde dann aber nichts, die unerschöpflichen künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten Wonders sowie ein neuer Vertrag ließen den damals erst 26-Jährigen an seiner Kometenkarriere festhalten. Der neue Vertrag mit Motown ermöglichte ihm uneingeschränkte Autorität über alle Aufnahmeprozesse, alle Tourneen, alle wirtschaftlichen Entscheidungen sowie die Garantie für sieben Alben und ein Gehalt von 37 Millionen US-Dollar.


Motown----Stevie-Wonder-at-the-piano


Aus der kreativen Pause heraus entstand “Songs in the Key of Life”, das vielleicht ambitionierteste Projekt Wonders. Kritiker und Publikum liebten und lieben das Album heiß und innig, der Rolling Stone zählt es auf Platz 57 zu den 500 wichtigsten Alben und die Library of Congress schlug das Album und seinen Schöpfer mit den Worten “kulturell, historisch und ästhetisch bedeutsam” zum Ritter.

Stevie Wonder ist ein bekennender Perfektionist und als dieser verbrachte er tagelang eingeschlossen in Aufnahmestudios in Hollywood, Sausalito und New York City. Er soll in dieser Zeit weder gegessen noch geschlafen haben und sein Team hatte Mühe, seiner Hartnäckigkeit, seinem Ideenreichtum, seinen Ansprüchen, seinen Wünschen und Vorstellungen gerecht zu werden. Er selbst drückte das so aus: “If my flow is goin’, I keep on until I peak.”



Mit etwas Fantasie kann man Stevie Wonders Magen in dem Song Joy Inside My Tears im Intro gewaltig knurren hören. Doch das war wohl nur der unstillbare Hunger nach noch besseren Aufnahmen und nicht nach einem Big Mac – oder doch nur eine rumpelige Bassline.

Musikalisch gesehen ist das Album ganz seinem Namen entsprechend ein Spaziergang nicht nur durch die verschiedensten musikalischen Stile und Epochen, sondern auch durch Wonders Leben. Es enthält Erinnerungen an Wonders Kindheit, an erste Liebesgeschichten ( Knocks Me Off My Feet), schmerzhafte Trennungen und erdrückenden Liebeskummer ( Ordinary Pain). Andere Songs handeln vom Glauben an Gott ( Have A Talk With God), von der Liebe zwischen allen Menschen und von sozialer Gerechtigkeit ( Pastime Paradise, Black Man).

Politisch ist vor allem Black Man, mit dem folgenden Refrain:

We pledge allegiance

All our lives

To the magic colors

Red, blue and white

But we all must be given

The liberty that we defend

For with justice not for all men

History will repeat again

It’s time we learned

This World Was Made For All Men


Stevie-Wonder---UMG-Eyecatcher


Nach der Veröffentlichung am 28. September 1976 dauerte es nur wenige Tage und alle Welt sprach über das künstlerische Wunder des Stevie Wonders. “Songs in the Key of Life” brach alle Rekorde – in den Charts, auf Preisverleihungen und genauso in den Einkaufsläden. Heute gilt es als Wonders Signature Album. Und Wonder sieht das offenbar selbst so. In einem Interview 1995 sagte er sinngemäß: “Mit “Songs in the Key of Life” bin ich von all meinen Alben am meisten zufrieden. Einfach am Leben zu sein in diesem Moment der Geschichte. Ich war gerade Vater geworden und Gott hatte mir die Energie und Kraft gegeben, die ich brauchte.” Sieht so aus, als hätte Wonder die richtige Tonlage gefunden, um nicht nur seinen eigenen Gedanken, Geschichten, Wünschen und Kritiken Ausdruck zu verleihen. Was die vielen Fans des Albums berührt ist die Übertragbarkeit der Botschaft. Hier singt nicht nur ein Ausnahmekünstler für und von sich. Stevie Wonder singt für uns alle.


Das könnte dir auch gefallen:

Stevie Wonder – Zeugnis eines frühreifen Genies

Platten

50 Jahre „Deuce“: Rory Gallaghers Klassiker wird aufwändig neu aufgelegt!

Published on

Rory Gallagher
Titelfoto: Universal Music

Im November 1971 überrascht und begeistert Rory Gallagher mit dem rohen, ungeschliffenen Meisterwerk Deuce. Zum 50. Geburtstag bekommt der Klassiker zahlreiche Neuauflagen beschert. Sie erscheinen am 30. September 2022 und sind ab sofort bei uns im Shop vorbestellbar.

Hier könnt ihr euch Deuce von Rory Gallagher anhören:

Es ist eine Zeitenwende: Als Rory Gallagher im November 1971 sein zweites Soloalbum Deuce veröffentlicht, hat sich die Welt noch nicht mal an seinem selbstbetitelten Debüt sattgehört. Das war erst sechs Monate zuvor erschienen – und zeigte dennoch einen vollkommen anderen Rory Gallagher. Ein halbes Jahr später ist er endlich da angekommen, was er nach dem Ende von Taste verkündet hatte: Ein Album wie ein Konzert, unmittelbar nach seinen Konzerten aufgenommen und kaum produziert.

50 Jahre später rangiert Deuce noch immer unter den großen Klassikern der Musikgeschichte – und erscheint zum runden Geburtstag in zahlreichen Jubiläumskonfigurationen. Hier bei uns im Shop kann man die neuen Editionen bereits vorbestellen:


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Rory Gallagher - Deuce (50th Anniversary Edition)
Rory Gallagher
Deuce (50th Anniversary Edition)
3LP, 2CD, 4CD Deluxe Set

HIER BESTELLEN


28 unveröffentlichte Takes

Die Deluxe Edition der Neuauflage fördert auf vier CDs Schätze zutage, die tief in den Archiven verborgen waren: 28 bislang unveröffentlichte Takes, ein BBC-Radiokonzert von 1972 und sieben Session-Tracks von Radio Bremen, dazu Deuce mit einem komplett neuen Mix. Dazu kommt ein 64-seitiges Buch mit einem Vorwort von Johnny Marr (The Smiths), der über das Album sagt: „Eines Tages spielte ich Deuce mal an der Gitarre mit – für mich als Gitarristen war das ein absoluter Wendepunkt.“

Neben der Deluxe-Fassung erscheint Deuce als Doppel-CD, limitierte Triple-Vinyl, limitierte Coloured Vinyl und als digitaler Download. Somit kann wirklich jeder den runden Geburtstag dieser musikalischen Sternstunde zelebrieren.

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Continue Reading

Platten

Vier neue Songs: Ringo Starr kündigt EP für September an

Published on

Ringo Starr
Foto: VALERIE MACON/AFP via Getty Images

Ringo Starr ist ungebrochen kreativ. Jetzt hat der Beatle seine EP3 für September angekündigt. Die Vorbestellungen starten jetzt – unter anderem gibt es auch eine Edition auf Tape!

von Björn Springorum

Erst Change The World, dann Zoom In, jetzt EP3: Ringo Starr ist mal wieder auf einem kreativen Hoch. Am 16. September 2022 erscheint die EP digital und auf CD, am 18. November 2022 folgen die Konfigurationen auf Vinyl und – Achtung – durchscheinendem Tape. Hier geht es direkt zu den Vorbestellungen:


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Ringo Starr - EP3
Ringo Starr
EP3
10″, CD, Excl. Cassette

HIER BESTELLEN


Aufgenommen wurden die Songs natürlich wieder in seinem Rocabella West Studio, auch die Liste seiner musikalische Gäste kennt man so langsam vom Beatles-Schlagzeuger: Steve Lukather, Linda Perry, Dave Koz, José Antonio Rodriguez und Bruce Sugar. „Ich bin in meinem Studio so oft ich kann“, sagt er zu den vier neuen Songs. „Das habe ich immer schon getan und das werde ich auch weiterhin tun.“

Arbeit mit guten Freunden

Auf EP3 finden sich die vier neuen Songs World Go Round, Everyone And Everything, Let’s Be Friends und Free Your Soul – verwöhnt von seinem unnachahmlichen Gesang, seinen positiven Texten und seinem munteren Changieren zwischen Pop, Country, Reggae und Rock’n’Roll. World Go Round ist ein Uptempo-Rocker, geschrieben von den Toto-Genies Steve Lukather und Joseph Williams; Everyone And Everything stammt aus der Feder von Linda Perry und wurde auch von Perry und Ringo Starr gemeinsam eingespielt. Let’s Be Friends ist von Starrs Tontechniker Bruce Sugar, für das rhythmische Free Your Soul zeichnet Sugar gemeinsam mit Starr verantwortlich. Arbeit mit gutem Freunden eben.

Alles shiny, happy people also, wie immer bei Ringo Starr, dem Hippie aus Überzeugung. Einfach eine riesige Freude, dem frisch 82 gewordenen Star(r) bei der Arbeit zuzuhören.

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Sensation: Verschollener Song von George Harrison und Ringo Starr entdeckt!

Continue Reading

Platten

„Crazy Times“: Sammy Hagar hat seine neue Platte angekündigt

Published on

Sammy Hagar
Foto: Leah Steiger

Rock-Tausendsassa Sammy Hagar ist bereit für die nächste Stufe: Am 30. September lädt er mit Crazy Times zum kollektiven Durchdrehen. Bei uns im Store kann man die Platte schon vorbestellen.

von Björn Springorum

Gibt es eigentlich etwas, das Sammy Hagar nicht kann? Er ist in der Rock And Roll Hall Of Fame, hat einen Grammy zuhause stehen, arbeitet seit Jahrzehnten als Sänger, Songwriter, Autor und Rock’n’Roll-Impressario. In letzter Zeit macht er besonders gern mit seiner Supergroup The Circle Musik – und kündigt mit Crazy Times jetzt ihr zweites gemeinsames Album an. Hier gleich per Vorbestellung sichern:


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Sammy Hagar & The Circle - Crazy Times
Sammy Hagar & The Circle
Crazy Times
Excl. Col. LP, CD, LP

HIER BESTELLEN


Auf Crazy Times findet sich Sammy Hagar wieder mit Michael Anthony, Jason Bonham und Vic Johnson vereint. Für die Aufnahmen reisten sie diesmal nach Nashville, wo sie mit Grammy-Gewinner Dave Cobb im ikonischen RCA Studio A ein ganzes Set besonderer Songs für die Ewigkeit festhielten. Auf CD und digital wird das Album am 30. September 2022 erscheinen, Vinyl folgt dann am 28. Oktober 2022. Den Titeltrack gibt es ab sofort hier zu hören:

Sammy Hagar selbst sagt über die Platte: „Wir gingen im Herbst 2021 ins Studio, als die Welt gerade wieder aus der pandemischen Bubble kroch. Die Texte für Crazy Times reflektierten genau das – diese wiedergefundene Freiheit, die sich so unglaublich, aber auch so zerbrechlich anfühlte. Wir fragten uns: ‚Was tun wir hier und was wollen wir eigentlich?‘“ Anscheinend wollten sie eine lupenreine, organische, atmende, echte Rock-Platte machen. Einen würdigen Nachfolger zu Space Between mit zehn wunderbaren Songs – darunter mit Pump It Up auch ein Elvis-Costello-Cover.

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Zeitsprung: Am 24.1.1995 veröffentlichen Van Halen ihr letztes Album mit Sammy Hagar: „Balance“.

Continue Reading

Latest Music News

Top Stories

Don't Miss

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]