Join us

Platten

Fall Out Boy veröffentlichen „Believers Never Die – Greatest Hits“ erstmals auf Vinyl

Published on

Fall Out Boy
Foto: Saverio Truglia/WireImage/Getty Images

Die Best-Of-Compilation aus dem Jahr 2009 dokumentiert die Emo-Rocker auf ihrem rasanten Weg nach oben – und wir haben das limitierte neongelbe Vinyl für euch.

von Michael Döringer

Erst Geheimtipp, dann Stadion-Act

Das muss man sich trauen beziehungsweise sich leisten können: nach knapp acht Jahren Bandgeschichte schon die erste Best-Of veröffentlichen. Länger brauchten Fall Out Boy aus Chicago nicht, um sich vom Emo-Geheimtipp zu stadionfüllenden Rockstars zu mausern. Vier Studioalben hatten Fall Out Boy im Jahr 2009 veröffentlicht, als mit Believers Never Die die erste Greatest-Hits-Compilation der Pop-Punk-Helden erschien. Die war notwenig, um nach einem so hochkarätigen mehrjährigen Output eine Zwischenbilanz zu ziehen. Das mitreißende Tempo der Abfolge an Hits macht deutlich, wie es diese Jungs in so kurzer Zeit zu so unfassbarem Mainstream-Fame bringen konnten. Fall Out Boy seien eine typische Singles-Band, hieß es oft, und diese Compilation spricht deutlich dafür.

Elegante Exklusiv-Pressung

Fans von Fall Out Boy dürfen sich ganz besonders auf den 22. Mai 2020 freuen, denn dann erscheint Believers Never Die zum ersten Mal auf Vinyl und wird in zwei Versionen erhältlich sein: Die Standard-Pressung wird eine schwarze Doppel-LP sein, doch über uDiscover Music und Sound of Vinyl könnt ihr die exklusive neongelbe Pressung ergattern. In Kombination mit dem düsteren, schwarzblauen Cover und den Labels sieht das ziemlich gut aus. Hier könnt ihr die limitierte Farbpressung jetzt schon vorbestellen:


Jetzt in unserem Store erhältlich:

Fall Out Boy - Believers Never Die
Fall Out Boy
Believers Never Die
Ltd. Coloured 2LP

HIER BESTELLEN


Chronologische Hit-Parade

Auf diesem Best-Of finden sich alle Songs, die Fall Out Boy bis zum Jahr 2009 als Singles veröffentlicht haben, und zwar in chronologischer Reihenfolge. Das macht Believers Never Die auch zu einem idealen Einstiegs-Sampler, falls man sich zum ersten Mal genauer mit der Band um den extrovertierten Celebrity-Bassisten Pete Wentz auseinandersetzten will. Aber auch für langjährige Fans gibt es Belohnungsmaterial: zwei (bei Erscheinen 2009) neue Songs und zwei Raritäten finden sich auf der Compilation.

Alle großen Hits von Fall Out Boy sind hier versammelt, etwa This Ain’t A Scene, It’s An Arms Race, Sugar, We’re Going Down oder Thnx fr th Mmrs. Aber auch essenzielle frühe Songs sind darunter, etwa Grand Theft Autumn/Where Is Your Body und Saturday vom 2003er-Debütalbum Take This To Your Grave, das noch beim Indie-Label Fueled By Ramen in Florida erschien. Man kann die Entwicklung nachvollziehen, welche die Band von hier nahm, und sie 2005 zu ihrem Meilenstein From Under The Cork Tree führte, ihr Majorlabel-Debüt und Doppelplatin-Erfolg mit Songs wie A Little Less Sixteen Candles, A Little More Touch Me. Ein besonderes Schmankerl kommt in Form von Michael Jacksons Beat It, das sie zusammen mit John Mayer gecovert haben und zuerst auf Live In Phoenix (2008) erschienen war.

Mittlerweile ist ja bereits Believers Never Die Vol. 2 (2019) erschienen. Höchste Zeit also, um das Frühwerk von Fall Out Boy erneut zu würdigen.

Interview mit Grey Daze: „Noch zwei Tage vor seinem Suizid telefonierte ich mit Chester“

Latest Music News

Don't Miss