Join us

Platten

Paul Stanley: Arbeit an neuem R&B-Album ist fast fertig

Published on

Foto: Kevin Winter/Getty Images

Nix da mit „Rock’n’Roll All Nite”: Kiss-Sänger Paul Stanley arbeitet derzeit an einem neuen Solo-Album – und das soll eine waschechte R&B-Platte werden.

von Markus Brandstetter

Seit einiger Zeit arbeitet Paul Stanley bereits an seinem neuen Album mit seiner R&B-Band Soul Station. Vor kurzem verkündete der 67-Jährige via Twitter, dass sich die Arbeiten zum Longplayer nun im Endstadium befinden. „SOUL TRAIN im Studio! Jetzt in der Zielgeraden“, schreibt Stanley im Posting zu einem Bild der Band.

Vor einigen Monaten erklärte der Musiker wiederum, dass die Veröffentlichung des Albums eventuell noch etwas dauern könnte. „Es verdient meine ganze Aufmerksamkeit und meine voll Hingabe”, so Stanley zum Radiosender Real Radio 104.1. „Bis wir also großartige Liveperformances spielen können – die Band ist live ganz toll – und bis wir es so promoten können, wie es sich das auch verdient, köchelt das ganze. Aber es ist wirklich atemberaubend gut.“.

Stanley über die Band

„Diese Band besteht aus 13 Leuten“, erklärt der Musiker darüberhinaus. „Und jede*r hat mit Smokey Robinson, Stevie Wonder, The Temptation, Natalie Cole und Whitney Houston gespielt. Wir landen mit diesen Songs wirkliche Volltreffer.“  Wie sich das schließlich anhören könnte, zeigte die Band bereits 2015 bei einem Konzert im Roxy.

Enttäuschte Kiss-Fans?

Darauf angesprochen, ob er mit Kritik von Kiss-Fans rechne, die mit dem neuen Sound nichts anfangen können, erklärte Stanley: „Ich bin mir sicher, dass es einige Leute gibt, denen es lieber wäre, wenn ich eine Kiss-Platte oder etwas ähnliches machen würde, aber wenn du mit mir im Team bist, verstehst du, dass wir da gemeinsam drin stecken. Und manchmal muss ich eben tun , was ich tun muss. Also mache ich lieber ein großartiges Soul-Station-Album als mit Kiss oder dem Kiss-Erbe rumzupfuschen und etwas zu tun, das ich zur Zeit einfach nicht spüre.“

Zurzeit ist Stanley mit Kiss auf der „End Of The Road“-Tournee, mit der sich die legendäre Band von ihren Fans verabschiedet.

Warum Kiss das Make-up wieder anlegen mussten

Latest Music News

Don't Miss