Join us

Platten

The Who: „Quadrophenia“-Soundtrack kommt als Vinyl-Reissue

Published on

The Who Quadrophenia Cover

Der Soundtrack zum Kultfilm Quadrophenia enthält neben Klassikern von The Who viele Hits der Sixties und Mod-Ära.

von Michael Döringer

Gerade sprachen wir noch über Stings frühe Ausflüge in die Schauspielerei als coolster Mod der Insel in Quadrophenia, jetzt flattern weitere Neuigkeiten rund um den heiß verehrten Film von 1979 ins Haus: Der Soundtrack bekommt eine offizielle Vinyl-Neuauflage und erscheint am 6. März 2020 als schwarze Doppel-LP. Kein Schnickschnack, nur reine Qualität und essenzielle Songs.

Hört hier The Whos Quadrophenia-Album:

Für alle, die es noch nicht wissen: Der Film Quadrophenia basiert auf dem gleichnamigen Konzeptalbum von The Who aus dem Jahr 1973. Das als Rock-Oper angelegte Werk bot dem britischen Regisseur Franc Roddam den idealen Stoff für seine Verfilmung: Im Jahr 1965 hat der junge Mod Jimmy (Phil Daniels) die Nase voll vom stupiden Lohnarbeitsalltag in London und träumt von der wilden Freiheit, die ihm die Mod-Szene verspricht. Zusammen mit seiner Clique zieht es ihn zu einem Weekender nach Brighton, wo sich Mods und Rocker traditionell auf die Rübe hauen und Gefechte mit der Polizei anzetteln. Letztendlich erwartet ihn dort eine mehrfache Desillusionierung.


Jetzt in unserem Store erhältlich:

The Who - Quadrophenia
The Who
Quadrophenia OST
2LP

HIER BESTELLEN


Klassiker des Mod-Revivals

Der Film sorgte neben Akteuren wie Paul Weller und The Jam für ein Mod-Revival zu Beginn der 1980er-Jahre, und wurde wie sein Soundtrack sofort zum Klassiker. Im Gegensatz zu Tommy, einer anderen Rock-Oper von The Who, ist der Film nicht als Musical angelegt (sondern als normaler Spielfilm) und die Band tritt nicht live im Film auf. Natürlich waren Pete Townshend und Co. aber in die Entstehung des Films mit eingebunden.

Der Soundtrack besteht zum Großteil aus Songs des ursprünglichen Albums, die extra für den Film neu aufgenommen und frisch gemischt wurden, darunter 5:15, Love Reign O’er Me oder Bell Boy. Drei Who-Songs finden sich nicht auf jenem Album, sondern nur auf dem Soundtrack: Get Out And Stay Out, Four Faces und Joker James. Neben klassischen 60s-Nummern und Hits der Mod-Ära von James Brown, Booker T & The MGs oder den Ronettes sind auch zwei Songs von The High Numbers auf dem Soundtrack – so nannten sich The Who, bevor sie erfolgreich wurden. 1964 stießen sie mit Im The Face und Zoot Suit auf nur wenig Gehör. Das können wir heute gar nicht glauben.

The Whos Pete Townshend im Interview: „Rock’n’Roll ist keine Alte-Leute-Musik“

Tracklisting Quadrophenia OST

Side A

  1. I Am The Sea
  2. The Real Me
  3. I’m One
  4. Love Reign O’er Me

Side B

  1. Bell Boy
  2. I’ve Had Enough
  3. Helpless Dancer
  4. Doctor Jimmy

Side C

  1. Zoot Suit (The High Numbers)
  2. Hi Heel Sneakers (Cross Section)
  3. Get Out And Stay Out
  4. Four Faces
  5. Joker James
  6. The Punk and The Godfather

Side D

  1. Night Train (James Brown)
  2. Louie Louie (The Kingsmen)
  3. Green Onions (Booker T & The MGs)
  4. Rhythm of the Rain (The Cascades)
  5. He’s So Fine (The Chiffons)
  6. Be My Baby (The Ronettes)
  7. Da Doo Ron Ron (The Crystals)

Latest Music News

Don't Miss