Join us

Popkultur

Allman Betts Band: Das sind die Erben der Allman Brothers Band

Published on

Foto: Rick Diamond/Getty Images for Americana Music

Die Allman-Brothers-Band-Dynastie geht auch nach dem Tod von Gregg Allman weiter – und zwar mit dem Projekt Allman Betts.

von Markus Brandstetter

Devon Allman und Duane Betts tragen Namen mit großer Musikvergangenheit: Devons Vater Gregg ist der 2017 verstorbene Singer/Songwriter Greg Allman, Duanes Vater ist Allman-Brothers-Leadgitarrist und Songschreiber Dickey Betts. Familie verpflichtet – vor allem, wenn man die beiden Nachnamen dann auch als Bandnamen verwendet.


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

The Allman Brothers Band
At Fillmore East
(Ltd. Coloured 2LP)
Hier bestellen

Die Gründung der Band

Allman und Betts hatten sich 1989 bei der Reunion-Tour der Allman Brothers kennengelernt und haben bereits in der Vergangenheit gemeinsam gespielt. Der Ursprung eines gemeinsamen Bandprojekts findet sich jedoch erst im Sommer 2018, als Duane Betts als Gast mit dem Devon Allman Project auf Tour ging. Gemeinsam performten die beiden mehrere eigene Songs, auch Allman-Brothers-Stücke standen auf dem Programm.

Im Tour-Bus begannen die beiden, an neuem Material zu arbeiten. Sie holten Berry Oakley Jr. an Bord – den Sohn von Allman-Brothers-Bassist Berry Oakley. Komplettiert wird das Line-Up von Orgelspieler John Ginty, Gitarrist Johnny Stachela und den Perkussionisten John Lum und R. Scott Bryan.

Songs im Geiste der Väter

Im Mai 2019 veröffentlichte die Band ihren ersten Song All Night – ein Blues-Rock-Stück mit Southern-Vibe, das vom Kanon der Band ihrer Väter nicht allzu weit entfernt ist. Ein Monaten später ließ die Band dann einen zweiten Song von sich hören – das Stück Shinin’.

Debüt-Album Down By The River

Am 28. Juni veröffentlichte die Band schließlich ihr Debütalbum Down By The River. „Es hat Americana, ein bisschen Outlaw-Country, einige eiskalte Rhythm-And-Blues-Einflüsse und einige Elemente von den großartigen Rock’n’Roll-Platten, die wir so lieben“, beschrieb Betts in einem Interview mit Jambase den Sound der Platte.

Die Kritiken waren gut, die Fans begeistert – leider hatten Band und Anhänger diesen Sommer aber großes Pech: Aufgrund einer OP von Duane Allman mussten alle Termine im August und September abgesagt werden. Die Oktober-Termine sollen wie geplant stattfinden.

Zeitsprung: Am 29.4.1970 mordet der Tourmanager der Allman Brothers

Latest Music News

Don't Miss