Join us

Popkultur

So klingt der Soundtrack zum Brexit

Published on

„Down in Albion / They’re black and blue” Foto: Rob Ball/Redferns via Getty Images

Auch wenn das Brexit-Chaos noch lange nicht ausgefochten ist und es möglicherweise noch eine Weile dauern wird, bis Großbritannien tatsächlich aus der Europäischen Union austritt: Wir fühlen schon jetzt so etwas wie Trennungsschmerz von einem der bedeutendsten Länder für die Musikgeschichte.

von Markus Brandstetter

Aus diesem Grund präsentieren wir zehn Songs, die gut zum Brexit passen – und zum Teil sogar darüber geschrieben wurden. Ob als Appell zum Zusammenbleiben, als Ausdruck der Verwunderung und der Traurigkeit oder einfach als Kommentar mit Augenzwinkern: Hier sind zehn Stücke zum Austritt Großbritanniens aus der EU.

U2 – With Or Without You

Liebes Großbritannien, wir hatten es nicht immer leicht miteinander – wir können nicht mit dir, aber irgendwie auch nicht ohne dich. Geht dir wohl genau so. In Liebe, Deine EU.

Elton John – Sorry Seems To Be The Hardest Word

Trennungen sind nicht leicht, das weiß auch Elton John. Vielleicht hätte sich ja einfach irgendjemand beim Anderen entschuldigen sollen. Aber Entschuldigung, das hat uns Elton schon vor Jahrzehnten gelehrt, scheint das schwerste aller Wörter zu sein. It’s a sad, sad situation!

Mick Jagger – England Lost

Was wird aus Großbritannien, wenn es die Europäische Union verlässt? Nicht alle haben da optimistische Szenarien im Kopf. Für all jene kommt dieser Song von Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger in Frage, der schon im Titel unmittelbar ein dystopisches Szenario andeutet – auch wenn Mick mit dem Song natürlich wohl auf andere Verluste (nämlich auf jene auf dem Fußballrasen) anspielt.


Jetzt in unserem Store erhältlich:

Mick Jagger - alle Soloalben
Mick Jagger
alle Soloalben
LP/2LP

HIER BESTELLEN


Paul McCartney – Despite Repeated Warnings

Und auch einer der größten Songschreiber unserer Zeit hat zu diesem Thema etwas zu sagen.

Shame – Visa Vulture

2017 nahmen sich auch Shame des Themas an – und veröffentlichten mit dem Stück Visa Vulture ein Stück, das Theresa May adressiert. „Oh Theresa, baby / We’ve been going for a while / And I think I want more /Than your sideways smile“, heißt es darin – und dann im Chorus: „Theresa May, won’t you let me stay? / Just one more day“

Libertines – Albion

„Down in Albion / They’re black and blue” – Anfang der 2000er-Jahre schrieb Pete Doherty diese Hymne über Albion, den poetischen Begriff für Großbritannien. Und wir können damit in Erinnerungen schwelgen – über Cool Britannia.

Al Green – Let’s Stay Together

Gäbe es einen Werbesoundtrack für ein zweites Referendum, wäre dieser Song der perfekte Slogan. Lasst uns zusammen bleiben – und vergessen wir die Trennung!

Oasis – Don’t Look Back In Anger

Wenn sich die Wege dann doch trennen, gilt es, nicht wütend oder verbittert auseinander zu gehen. Und welcher Song wäre geeigneter, dem Ausdruck zu verleihen, als diese Britpop-Hymne der 1990er-Jahre von den Gallagher-Brüdern?

The Turtles – Happy Together

Ja, diese EU ist nicht immer ein Zuckerschlecken und wir hatten unsere Differenzen – aber eigentlich hatten wir’s doch schön zusammen und waren doch happy together. 

James Blunt – Goodbye My Lover

Und wenn Großbritannien dann doch die EU verlässt, dann brauchen wir etwas dramatisches, weinerliches. Und wer könnte das besser liefern als James Blunt? Lass die Tränen regnen – wie den Regen auf den Straßen Londons.

10 Songs, die wir auf unserer Beerdigung hören möchten

Latest Music News

Don't Miss