Join us

Popkultur

Creedence – Zurück auf Vinyl!

Published on

Creedence Clearwater Revival waren eine der einflussreichsten Bands Amerikas. Jetzt sind alle ihre Studioalben noch einmal auf Vinyl erschienen – in einem neuen Boxset, das seit ein paar Tagen im Handel ist.

Mit ihrem einzigartigen Mix aus Rock’n’Roll und Roots Music fanden Creedence Clearwater Revival ihren ganz eigenen Platz in der amerikanischen Musikgeschichte. Innerhalb von nur vier Jahren, zwischen 1968-1972, brachten sie sieben Alben heraus, die zweifellos einen der großartigsten Kataloge der Rockgeschichte darstellen. Da ist es mehr als angemessen, dass sie nun noch einmal in dem Format aufgelegt werden, in dem die Fans sie zum ersten Mal hörten.

Der ungeahnte kommerzielle Erfolg zeugt von der großen Beliebtheit ihrer Alben

Auch der kommerzielle Erfolg von CCR nahm unfassbare Ausmaße an. Allein in den Vereinigten Staaten verkauften diese sieben Alben insgesamt 13,5 Millionen Exemplare. Die ersten sechs erreichten alle mindestens Platinstatus, zwei davon Doppel-, eins Dreifach- und eins Vierfachplatin.

Dieser Erfolgsserie begann mit ihrem Debüt Creedence Clearwater Revival, 1968, mit der Debütsingle ‘Suzie Q’ (einem Dale Hawkins Cover) und dem Nachfolger ‘I Put a Spell On You’ (von Screamin‘ Jay Hawkins). Nur sieben Monate später kehrten sie mit dem zweifach mit Platin ausgezeichneten Bayou Country zurück, und weitere sieben Monate später war Green River schon auf dem besten Wege zu Dreifachplatin.

Willy and the Poorboys war sogar das dritte Album, das CCR 1969 veröffentlichten und wurde mit Doppelplatin ausgezeichnet. Der Nachfolger Cosmo’s Factory (1970) war vielleicht ihr populärstes Album und erreichte allein in den USA Vierfachplatin. Dann kam Pendulum (kürzlich erst Thema eines unserer ‘reDiscover’-Features) und das Gold-Album Mardi Gras.


 

Hier bekommt ihr die Vinyl – Box:

Creedence Clearwater Revival on u-store Creedence Clearwater Revival on Amazon Creedence Clearwater on jpc


 

Latest Music News

Don't Miss