Join us

Popkultur

10 Songs, die jeder Fan von Def Leppard kennen sollte

Published on

Foto: Hulton Archive/Getty Images

Von der Debütsingle Wasted bis zum Megaseller Love Bites: Diese zehn Songs gehören in jede Def-Leppard-Playlist!

 von Markus Brandstetter

Um den tauben Leoparden kommt niemand umhin, der auf den Hardrock der 1980er-Jahre steht. Def Leppard gelten als eine der erfolgreichsten Bands dieser Ära — besonders ihr 1987 erschienener Longplayer Hysteria gehört in jeden Rock-Plattenschrank. Wir blicken auf zehn grandiose Hits der Band (Die Jahreszahlen verweisen – sofern es sich um eine Singleauskopplung hielt – übrigens auf das Releasejahr der Single, nicht des Albums).

Wasted (1979)

Am 17. November 1979 erschien mit Wasted die Debütsingle von Def Leppard auf 7-inch-Vinyl. Zu hören ist der Song auch dem Album On Through The Night – allerdings in einer anderen Version. Auf CD gab es die Single-Version lange nicht – nun wurde sie im Boxset Early Years veröffentlicht. Dort sie, gemeinsam mit der B-Seite Hello America enthalten. Für Def-Leppard-Komplettisten sind die Aufnahmen ein zwingender Bestandteil ihrer Sammlung.


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Def Leppard - Early Years
Def Leppard
Early Years
Boxset

HIER BESTELLEN


Photograph (1983)

Photograph war die Leadsingle vom dritten Album Pyromania. Der Song wurde von Steve Clark, Pete Willis, Rick Savage, Joe Elliat sowie Robert John “Mutt” Lange geschrieben, Lange zeichnete sich auch für die Produktion des Longplayers verantwortlich. Photograph gilt als einer der Def-Leppard-Klassiker überhaupt und stellt bei Konzerten traditionellerweise das Finale dar.

Rock Of Ages (1983)

Nach Photograph veröffentlichte die Band Rock Of Ages als nächste Singleauskopplung. Legendär ist schon alleine die Einleitung des Stücks: “Gunter Glieben Glauten Globen” ist eine Art Karikatur der deutschen Sprache und bedeutet gar nichts. Fans der US-Punker The Offspring dürfte dies Intro übrigens bekannt vorkommen: Die Band um Sänger Dexter Holland verwendete es später für ihr Stück Pretty Fly (For A White Guy). Nach diesem Nonsense-Intro folgt ein Bezug auf Neil Young: „All right, I’ve got something to say / It’s better to burn out / That to fade away”, hört man Eliott sagen.

Pour Some Sugar On Me (1987)

Dass Hysteria ein voller Erfolg werden wurde, zeichnete sich bereits ab, als Def Leppard 1987 Pour Some Sugar On Me als Single veröffentlichten. Die Single erreichte den zweiten Platz der US-amerikanischen Singlecharts – bis dahin die höchste Chartplatzierung in den US-Singlecharts für die Band.


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Def Leppard - Hysteria Live
Def Leppard
Hysteria Live
2 LP

HIER BESTELLEN


Love Bites (1988)

Kurz nach Pour Some Sugar On Me konnten Def Leppard ihren Charterfolg nochmal toppen – Love Bites erreichte Platz 1 der Billboard Charts. Bis heute sollte der Song Def Leppards einzige Nummer 1 in den US-Singlecharts bleiben. Produzent John Mutt Lange hatte der Band den Song zunächst als Country-Ballade präsentiert, gemeinsam arbeitete man ihn jedoch zur Powerballade um.

Armageddon It (1987)

Natürlich legte die Band nach. Mit der Nachfolgersingle Armageddon It konnten Def Leppard zwar nicht mehr den ersten, aber immerhin den dritten Platz der Billboard-Charts erreichen. Zuvor konnte die Single in den UK-Charts den 20. Platz belegen.

Make Love Like A Man (1992)

Ganz schön machohaft, oder? Gar nicht so gemeint, erklärte Joe Elliott einmal. Make Love Like A Man ist ein eingängiger Rocksong, in dem sich die Band ein wenig über Klischees lustig macht. Allerdings wurde der Song der Band mit der Zeit zu albern – mittlerweile würde es das Stück auf keine Setlist mehr schaffen. Schade eigentlich, zumindest musikalisch!

Desert Song (1993)

Desert Song erschien auf dem Raritäten- und B-Seitensampler Retro Active. Historisch relevant ist die Nummer auch deswegen, weil sie eins der letzten Stücke aus der Feder von Steve Clark ist – Clark verstarb 1991. Eigentlich wäre der Song für das Album Hysteria geplant gewesen – es sollte aber anders kommen. Nachdem Desert Song es nicht auf das Hitalbum geschafft hatte, geriet der Song einige Zeit in Vergessenheit.

When Love & Hate Collide (1995)

1995 bewiesen Def Leppard erneut, dass sie das mit den Balladen draufhaben. When Love & Hate Collide erschien auf ihrem Greatest-Hits-Album Vault. Eigentlich wäre das Stück bereits für den Longplayer Adrenalize 1992 geplant gewesen – allerdings schaffte es der Song bis 1995 nie über den Demo-Status. Die Rockballade war vor allem in Großbritannien erfolgreich – und belegte dort Platz 2 der Singlecharts.

Nine Lives (2008)

Eine Zusammenarbeit mit einem Country-Sänger? Was sich für Oldschool-Fans zuvor vielleicht komisch angehört hätte, wurde 2008 Realität. Für ihre Single Nine Lives bat die Band nämlich Country-Superstar Tim McGraw ins Studio. Der Song ist auch auf dem Longplayer Songs From The Sparkle Lounge zu hören.

5 Wahrheiten Def Leppard

Latest Music News

Don't Miss