Join us

Popkultur

Zeitsprung: Am 22.11.1992 hilft Alice Cooper zwei Hausbesitzern.

Published on

Anekdoten, Jubiläen und wilde Geschichten: Was an diesem Tag in der Welt der Musik passiert ist, lest ihr täglich in unserem Zeitsprung. Heute: 22.11.1992.

von Christof Leim

Rock’n’Roll hilft in allen Lebenslagen, wie wir wissen. Notfalls eben auch beim Hauskredit: Als ein Ehepaar aus Kalifornien die Raten nicht mehr aufbringen kann, springt am 22. November 1991 niemand Geringeres als Alice Cooper in die Bresche.


Hört hier in Hey Stoopid von Alice Cooper rein:

Klickt auf „Listen“ für die gesamte Playlist.

Anfang der Neunziger haben Patrick und Dee Ann Kelly aus dem Städtchen Riverside Probleme, ihren Hauskredites abzubezahlen. Um die aufgelaufenen Schulden loszuwerden, entschließen sich die beiden, ihr Zuhause zu verkaufen. Doch leider klappt das nicht: Zwei Jahre lang meldet sich kein Interessent, obwohl der Preis kontinuierlich sinkt. Nun droht die Pfändung.

Bevor es so weit kommt, bemalt Patrick Kelly das Bauwerk mit unübersehbaren psychedelischen Abbildungen von Alice Cooper und anderen Rockern. Drei Tage braucht er dafür. Dass sich damit die Verkaufschancen erhöhen, möchten wir allerdings bezweifeln. Vor allem Frust scheint hier eine Rolle zu spielen, vielleicht möchte das Ehepaar aber auch einfach die Nachbarn ärgern. Dee Ann Kelly jedenfalls gibt in einem Interview zu Protokoll, dass sie mit dem Ort nichts zu tun hat und weg will. So oder so: Keiner will die Bude haben, der Gerichtsvollzieher naht.



Doch dann kommt die Rettung: Am 22. November 1991 rückt Alice Cooper höchstselbst an, nachdem er von dem Gemälde und der Not der Kellys erfahren hat. Unser liebster Schockrocker gibt Autogramme, stiftet Memorabilia und hilft dem Ehepaar, bei einem Flohmarkt im Vorgarten Geld zu sammeln. Sogar ein eigens gestaltetes T-Shirt steht zum Verkauf. Das sorgt für Aufmerksamkeit, zumal Cooper erst vier Monate vorher sein Album Hey Stoopid veröffentlicht hat.

An die 4000 Leute tauchen bei diesem improvisierten Vorgarten-Schnäppchenmarkt auf, spenden und kaufen reichlich. „Die Leute brachten drei Dollar hier, fünf Dollar da, bis die Sache erledigt war“, erzählt der Sänger der Phoenix Gazette. „Ziemlich sicher habe ich auch noch nie so eine lange Autogrammstunde gegeben – fünf oder sechs Stunden!“ Damit nicht genug: In seiner Radioshow verkauft Cooper Sammelkram, den Rock’n’Roll-Kumpels wie Aerosmith, Kiss, Billy Idol und Guns N’ Roses zur Verfügung gestellt haben. Ozzy Osbourne stiftet ebenfalls 1000 Dollar, der Sender KLCX sammelt weitere 1000 Dollar ein. Insgesamt kommen so 13.044,52 Dollar zusammen, mit denen die Kellys die ausstehenden Raten bezahlen können.



„Wir Rock’n’Roller leben in einer Fantasiewelt“, erklärt Cooper weiter. „Wir vergessen manchmal, dass es da draußen Leute gibt, die nur ein oder zwei Schecks davon entfernt sind, auf der Straße zu landen. Ich fände es gut, wenn sich so etwas wie ‚Rock To The Rescue‘ durchsetzen würde. Man kann nicht alle retten, die ihr Haus zu verlieren drohen, aber vielleicht ergibt sich ja was. Die Idee ist gut.“ Guter Mann, den Songtitel No More Mr. Nice Guy müssen wir jedenfalls nicht wörtlich nehmen.

Allerdings hilft die Macht (und Publikumswirksamkeit) des Rock’n’Roll nur für eine Weile, denn der Kredit läuft ja weiter: Schon Anfang des folgenden Jahres sind die nächsten Raten fällig. Weil sich immer noch kein Käufer finden lässt und die Familie die Mittel nicht aufbringen kann, wird die Pfändung akut. Die Kellys samt ihrer beiden Kinder verlassen daraufhin das Haus, vier Hunde bleiben zurück. Das fällt natürlich auf, weshalb die örtliche Tierschutzbehörde eingreift und das Ehepaar aufspürt. Aber das ist eine andere Geschichte…




Headerbild-Credit: Promo/Glen Laferman

Das könnte euch auch gefallen:

Am 4.2.1948 kam Alice Cooper zur Welt. Heute wird er 70 und rockt weiter.

Zeitsprung: Am 28.3.1978 besucht Alice Cooper die „Muppet Show“.

5 Wahrheiten über Bruce Dickinson

Latest Music News

Don't Miss