Join us

Popkultur

Zeitsprung: Am 13.12.2012 wird ein bizarres Mordkomplott gegen Teeniestar Justin Bieber aufgedeckt

Published on

Anekdoten, Jubiläen und wilde Geschichten: Was an diesem Tag in der Welt der Musik passiert ist, lest ihr täglich in unserem Zeitsprung. Heute: 13.12.2012."

von Andrea Hömke und Christof Leim

Justin Bieber wird bekanntermaßen geliebt und gehasst. Aber was drei Männer aus Albuquerque, New Mexico 2012 planten, macht sprachlos. Zartbesaitete sollten jetzt eher nicht weiterlesen…

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Hört euch hier die größten Kracher von Justin Bieber an und lest weiter:


Alles beginnt mit der mörderischen Idee von Dana Martin, eines verurteilten Mörders und Vergewaltigers. Der war mal ein großer Bieber-Fan gewesen und hatte sich sogar ein Tattoo des Teeniestars auf den Unterschenkel stechen lassen. Weil der junge Sänger aber nicht auf Briefe aus dem Gefängnis antwortet, beschließt Martin, dass Justin Bieber – jetzt wird’s unangenehm – erst entführt, dann kastriert und schließlich ermordet werden soll.

Weil Dana Martin aber seit 2000 eine lebenslange Haftstrafe verbüßt, sollen sein ehemaliger Knastkumpel Mark Aaron Saake und dessen Neffe Tanner Ruane die Taten durchführen. Erst sollen zwei Personen aus Vermont um die Ecke gebracht, danach Bieber und dessen Bodyguard in New York gekidnappt und schließlich getötet werden.



Glücklicherweise erweisen sich Saake und Ruane nicht als die hellsten Kerzen auf der Torte: Auf dem Weg zum ersten Mord biegen sie falsch ab, landen an der kanadischen Grenze und werden dort festgenommen. Der Grund: Onkel Mark hatte gegen Bewährungsauflagen verstoßen. Sein Neffe Tanner Ruane wird zwar wieder frei gelassen, ist dann aber so clever, Dana Martin noch am selben Tag im Gefängnis anzurufen und über das Mordkomplott zu sprechen. Die Gespräche werden aufgezeichnet, kurz darauf wird Tanner in New York erneut festgenommen.

Der Mitschnitt offenbart die kranken Details des Plans: Alle vier Personen, auf die es das Trio abgesehen hatte, sollten kastriert werden. Tanner Ruane sollte den Männern die Kronjuwelen – jetzt wird’s wieder unangenehm – mit einer Heckenschere abschneiden und pro Hoden 2500 Dollar Prämie kassieren. Später sollten die Opfer mit einem Schlips mit Paisley-Muster erwürgt werden, weil Auftraggeber Dana Martin einen solchen Schlips bei seiner vorherigen Tat genutzt hatte. Krank.



Drei Jahre später wird Mark Saake zu 18 Jahren Haft für das Mordkomplott verurteilt. Sein Neffe bekommt fünf Jahre, wird aber nach eineinhalb Jahren Gefängnis auf Bewährung entlassen. Zu Dana Martins Haftstrafe kommen neun Jahre hinzu. Weil er aber ohnehin schon 978 Jahre wegen Mord und Vergewaltigung absitzt, ist es äußerst unwahrscheinlich, dass er diese Strafe jemals antreten wird.


Das könnte dir auch gefallen:

5 Wahrheiten über The Weeknd

10 wirklich gute Weihnachtssongs, die nicht nerven

Neues Eminem-Album “Revival” erscheint am 15. Dezember!

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Latest Music News

Don't Miss