Join us

Platten

Tangerine Dream: 10-CD-Box der Virgin-Jahre 1980-1983 kommt im Oktober

Published on

Tangerine Dream
Foto: Virginia Turbett/Redferns/Getty Images

Fans der legendären deutschen Band Tangerine Dream dürfen sich demnächst auf mehrere Stunden absoluten Hörgenuss freuen: Am 30. Oktober 2020 erscheint ein CD-Box-Set mit dem Namen Pilots Of Purple Twilight: The Virgin Recordings 1980 – 1983.

von Markus Brandstetter

Tangerine Dream zählen zu den Pionieren der elektronischen Musik und können, in verschiedenen Formationen, auf eine viele Jahrzehnte umfassende Karriere zurückblicken. Die Band, die 1967 von Edgar Froese († 2015) gegründet wurde, durchlief in ihrer Karriere etliche Phasen und blieb nie stehen. Vom improvisatorischen Zugang, kein Stück zweimal spielen zu wollen, bis hin zur Hinwendung zu kürzen Songstrukturen: Es lohnt sich, ausgiebig und sorgfältig in das Werk der Gruppe einzutauchen.

10-CD-Set widmet sich spezieller Phase

Das 10-CD-Set Pilots Of Purple Twilight: The Virgin Recordings 1980 – 1983 widmet sich, der Name verrät es bereits, einer dreijährigen Phase der Band Anfang der 1980er-Jahre, in der die Band für Virgin eine Reihe von großartigen Alben einspielte. Das Boxset umfasst die Alben Tangram, Thief, Exit, White Eagle, Logos, Hyperborea – inkludiert dabei aber auch die Soundtrack-Arbeiten der Band zu den Filmen The Soldier von James Glickenhaus (1982) sowie The Keep von Michael Mann (1983). Diese waren bislang unveröffentlicht und dürften so manche*n Anhänger*in der Band die Freudentränen in die Augen treiben.


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Tangerine Dream - Pilots Of Purple Twilight: The Virgin Recordings 1980 - 1983
Tangerine Dream
Pilots Of Purple Twilight: The Virgin Recordings 1980 – 1983
10CD-Boxset

HIER BESTELLEN


Damit nicht genug: Es gibt auch weitere unveröffentlichte Schätze auf Pilots Of Purple Twilight: The Virgin Recordings 1980 – 1983, darunter das vollständige Konzert im Londoner Dominion Theatre im November 1982. Auch weitere Goodies in puncto Soundtracks sind enthalten: Der Thief-Soundtrack enthält eine Extended Version des Stücks Dr. Destructo, das nur als Promo veröffentlicht wurde – White Eagle kommt sogar mit sechs Bonustracks, die die Band für den Tatort geschrieben und nur auf Vinyl veröffentlicht hatte. Als krönender Abschluss erscheint Hyperborea mit fünf Bonusstücken – Songs, die ursprünglich auf dem Soundtrack von Risky Business veröffentlicht wurden. Ebenfalls im aufwändig produzierten Package enthalten ist ein gebundenes Buch mit Fotos, Erinnerungsstücken und einem neuen Essay.

Auch 1-CD-Versionen

Neben der 10-CD-Box erscheinen Tangram, Thief, Exit, White Eagle, Hyperborea und Logos auch als remasterte 1-CD-Versionen.

Tracklists:

Tangram (Released als Virgin V 2147 im Mai 1980)

  1. Tangram Set 1
  2. Tangram Set 2

Thief (Released als Virgin V 2198 im März 1981)

  1. Beach Theme
  2. Dr. Drestructo
  3. Diamond Diary
  4. Burning Bar
  5. Beach Scene
  6. Scrap Yard
  7. Trap Feeling
  8. Igneous

Exit (Released als Virgin V 2212 im September 1981)

  1. Kiew Mission
  2. Pilots Of Purple Twilight
  3. Choronzon
  4. Exit
  5. Network 23
  6. Remote Viewing

White Eagle (Released als Virgin V2226 im März 1982)

    1. Mojave Plan
    2. Midnight in Tula
    3. Convention of the 24
    4. White Eagle
    5. Das Mädchen auf der Treppe*
    6. Flock*
    7. Katja*
    8. Speed*
    9. Daydream^
    10. Moorland^

*Bonustracks von der 12-inch EP Das Mädchen auf der Treppe. In Deutschland im Mai 1982 über Virgin veröffentlicht. Auf CD bislang nicht erhältlich.

^A- & B-Seite der Single. In Deutschland im Mai 1983 veröffentlicht. Auf CD bislang nicht erhältlich.

The Soldier Soundtrack

  1. Main titles
  2. Cue #1 – variation on Logos #1
  3. Cue #2 – variation on Horizon #1
  4. Cue #3 – The Soldier #1
  5. Cue #4 – variation on Dolphin Dance
  6. Cue #5 – variation on Tangent #1
  7. Cue #6 – The Soldier #2
  8. Cue #7 – The Soldier #3
  9. Cue #8 – The Soldier #4
  10. Cue #9 – The Soldier #5
  11. Cue #10 – variation on Horizon #2
  12. Cue #11 – The Soldier #6
  13. Cue #12 – The Soldier #7
  14. Cue #13 – variation on Logos #2
  15. Cue #14 – The Soldier #8
  16. Cue #15 – variation on Horizon #3
  17. End Titles

The Dominion Theatre Concert 6th November 1982

  1. The Dominion Concert Part One*

* Bislang unveröffentlicht

The Dominion Theatre Concert 6th November 1982

  1. The Dominion Concert Part Two*
  2. Midnight in Tula*
  3. White Eagle*
  4. Dominion

* Bislang unveröffentlicht

Logos Live

  1. Logos (Part 1)
  2. Logos (Part 2)
  3. Dominion

Hyperborea

  1. No Man’s Land
  2. Hyperborea
  3. Cinnamon Road
  4. Sphinx Lightning
  5. The Dream Is Always The Same*
  6. No Future (Get Off The Babysitter)*
  7. Guido The Killer Pimp*
  8. Lana*
  9. Love On A Real Train (Risky Business)*

*Bonustracks vom Soundtrack-Album Risky Business. 

The Keep (Soundtrack, 1983)

  1. Puer Natus Est Nobis (Gloria) (Thomas Tallis, arr. Edgar Froese)*
  2. Arx Allemand (Edgar Froese)*
  3. Truth And Fiction (Edgar Froese)*
  4. The Silver Seal (Edgar Froese / Johannes Schmoelling)*
  5. Ancient Powerplant (Edgar Froese)*
  6. Supernatural Accomplice (Edgar Froese)*
  7. The Challenger’s Arrival (Edgar Froese)*
  8. Heritage Survival (Edgar Froese / Christoph Franke / Johannes Schmoelling)*
  9. Parallel Words (Edgar Froese / Johannes Schmoelling)*
  10. Canzone (Edgar Froese / Johannes Schmoelling)*
  11. Voices From A Common Land (Edgar Froese / Christoph Franke / Johannes Schmoelling)*
  12. Wardays Sunrise (Edgar Froese)*
  13. The Night In Romania (Edgar Froese)*

* Bislang unveröffentlicht

Es lebe der Moog: 10 Songs, die zeigen, wie Robert Moogs Erfindung die Musikgeschichte prägte

Latest Music News

Don't Miss