Join us

Popkultur

Zeitsprung: Am 28.4.1990 heiratet Axl Rose sein „Sweet Child O’ Mine“ Erin Everly.

Published on

Anekdoten, Jubiläen und wilde Geschichten: Was an diesem Tag in der Welt der Musik passiert ist, lest ihr täglich in unserem Zeitsprung. Heute: 28.4.1990.

von Christof Leim

Die große Liebe, hach, kann so schön sein. Vor allem kommen dabei großartige Songs raus. Ein gutes Beispiel: Sweet Child O’ Mine von Guns N’ Roses. Den hat Axl Rose nämlich für Erin Everly geschrieben, Tochter von Don Everly von den Everly Brothers und seine damalige Freundin. Im Text heißt es: „She’s got a smile it seems to me / Reminds me of childhood memories“. Schon schön.



Aber die Wirklichkeit sah leider bisschen anders aus: Als die beiden am 28. April 1990 in der Cupid’s Inn Chapel in Las Vegas heiraten, können ihre Freunde nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.



Denn so richtig nett sind sie meistens nicht zueinander. Deshalb will die Dame die Ehe auch nach 48 Stunden schon wieder annullieren. Nach zehn Monaten kommt dann die offizielle Scheidung, vier Jahre später sogar ein Gerichtsprozess, denn Erin Everly wegen physischer und emotionaler Misshandlung anstrengt (und der außergerichtlich beigelegt wird). Der Rolling Stone zitiert Axl wie folgt: „Erin und ich haben uns gegenseitig wie Scheiße behandelt. Manchmal waren wir toll zueinander, weil die Kinder in uns beste Freundin waren. Aber zu anderen Gelegenheiten haben wir uns gegenseitig das Leben zu Hölle gemacht.“ Dass die Beziehung für niemanden gesund ist, sieht jeder. Angeblich haben Great White auf ihrem Album Psycho City sogar Aufnahmen von Everly verwendet, wie sie Schläge von Axl abwehrt. Nichts mit großer Liebe also. Schade eigentlich.



Aber irgendwas muss da anfangs gewesen sein, denn sonst würde Sweet Child O’ Mine nicht so klingen, wie es klingt. Und das ist ein guter Grund, den Song mal wieder anzuhören.



Am 17. August 1988 erscheint Sweet Child O’ Mine in Nordamerika als dritte Single des Guns N’ Roses-Debüts Appetite For Destruction, klettert bis auf Platz eins der US-Billboard Hot 100-Charts und zieht das Album mehr als ein Jahr nach seinem Erscheinen bis ganz nach oben. Und genau ab hier werden Guns N’ Roses zu einer der größten Bands der Welt. Außerdem enthält die Nummer zumindest für diesen Autor das beste Gitarrensolo aller Zeiten. Aber das ist eine andere Geschichte.



PS: Fast auf den Tag genau ein Jahr früher, am 29. April 1989, heiratet Jon Bon Jovi seine Dorothea Hurley, seine Freundin noch aus High School-Zeiten. Die beiden haben vier Kinder und sind immer noch zusammen. Geht also auch so.


Das könnte dir auch gefallen:

Zeitsprung: Am 23.11.2008 erscheint “Chinese Democracy” von Guns N’ Roses – endlich

5 Wahrheiten über Guns N’Roses

Die musikalische DNA von Guns N’ Roses

Latest Music News

Don't Miss