Zeitsprung: Ab 6.4.1968 gehört Syd Barrett offiziell nicht mehr zu Pink Floyd.

Anfangs ist Syd Barrett die treibende Kraft hinter Pink Floyd. Dann wirft ihn zu viel LSD und eine instabile Psyche aus der Bahn – und aus der Band.