Join us

Popkultur

10 Songs, die dein Leben begleiten, wenn du Polizist bist

Published on

Die Cops haben es nicht leicht, hier und auf der ganzen Welt. Immer kriegen sie auf den Deckel. Oft haben sie es vielleicht auch verdient, aber eigentlich will doch jeder nur gut seinen Job machen. Und vielleicht wirklich der Freund und Helfer sein, der uns immer versprochen wird? Musikalische Lobhuldigungen der Polizei gibt es nicht ganz so viele, eher die entgegengesetzte Variante. Wer bei der Polizei arbeitet, kennt sie alle, liebt und hasst sie. Wir haben die besten Exemplare zusammengetragen und ins Kreuzverhör genommen.


Hör dir hier unsere Polizisten-Playlist an während du weiter liest:


1. Bob Marley & The Wailers – I Shot the Sheriff

Dieser Reggae-Klassiker hätte eigentlich einen noch radikaleren, unmissverständlichen Titel tragen sollen, nämlich I Shot The Police. Man befürchtete aber, dann erst recht Probleme mit der Obrigkeit zu bekommen, schließlich geht es im Song ja um ein Aufbegehren gegen polizeiliche Willkür und für Gerechtigkeit. Trotz des romantisierenden Titels und des süßen Reggae-Sounds haben wir es hier also mit einem ganz klaren Anti-Polizei-Song zu tun. Beamte mit genügend Selbsthumor werden es Marley hoffentlich nicht übel nehmen.


2. Inner Circle – Bad Boys

Und nun die Gegendarstellung: Dieser Hit aus dem Jahr 1987 fragt: “Bad boys, what you gonna do when Sheriff John Brown comes for you?“ John Brown war derselbe Mann, der in I Shot The Sheriff erschossen wurde. Damit hatten nun auch alle Sheriffs dieser Welt ihre Reggae-Hymne. Zum absoluten Hit wurde der Song übrigens, als er in er amerikanischen TV-Serie Cops als Titelmelodie verwendet wurde.


3. N.W.A. – F**K tha Police

Bei Bob Marley lässt sich noch gut Augenzwinkern, aber bei N.W.A? Die meinen es schon eher bitterernst. Einen noch radikaleren Protestsong gegen Polizei-Gewalt lieferte nur Ice-T mit seiner Band Body Count – Cop Killer steht aber genau deshalb bis heute auf dem Index. Inhaltlich ist Fuck Tha Police natürlich eine Einbahnstraße – mit Gewalt gegen Polizisten gegen Polizeigewalt protestieren, Feuer mit Feuer bekämpfen? Das führt natürlich zu nichts außer noch mehr Gewalt auf beiden Seiten. Der Slogan war dennoch stark, das Anliegen auch heute noch wichtig, wo in den U.S.A. am laufenden Band unbewaffneten schwarze Bürger von Polizisten getötet werden.


4. Thin Lizzy – Call the Police

Worum es in dieser Classic-Rock-Perle genau gehen soll – schwer zu sagen, Thin Lizzy konzentrieren sich lieber auf satte Riffs statt auf zu viel der Worte. Call The Police ist aber einfach ein schöner Titel, und man kann den Text durchaus aus Freund-und-Helfer-Sicht interpretieren: Egal was ist, die Polizei regelt das. Sperrt die Penner alle weg, die uns etwas Böses wollen.


5. POL1Z1STENS0HN aka Jan Böhmermann – Ich hab Polizei

Jaja, der Böhmermann. Musikalisches Talent hat er, das beweist er mit jedem neuen Comedy-Song aufs Neue. Als Ich hab Polizei veröffentlicht wurde, war das mediale Getöse groß. Es hagelte Meinungen, Interpretationen, Kommentarkriege auf Facebook. So oder so: Der Song ist natürlich eine treffsichere Gangster-Rap-Parodie und schon ziemlich witzig. Man munkelt, dass diese Straßenhymne seither der Soundtrack in diversen Streifenwagen ist. Kann das ein Uniformierter bestätigen?


6. The Clash – I Fought The Law

„I fought the law, and the law won.“ Böse Buben haben keine Chance. Der ursprünglich von Sonny Curtis’ Band The Crickets im Jahr 1960 als Rockabilly-Variante veröffentlichte Song wurde seither unzählige Male gecovert. Eine der besten Interpretationen stammt von The Clash. Diese wiederum dürfte die Coverversionen von den Toten Hosen, Social Distortion und den Beatsteaks inspiriert haben. Ein bisschen komisch ist es ja schon, dass hier reihenweise Punks quasi vor der Staatsgewalt kapitulieren. Wahrscheinlich ist es rein ironisch gemeint.


7. KRS-One – Sound of da Police

Auch das könnte eine fette Polizei-Hymne sein. Wir wetten auch hier wieder alles darauf, dass manch ein Rap-Fan in Polizeiuniform sich nicht die Gelegenheit nehmen lässt, diesen Track auch mal im Streifenwagen zu pumpen. Aber natürlich ist auch das hier ein Protestsong gegen Polizeiwillkür und Racial Profiling.


8. Bruce Springsteen – State Trooper

Abgesehen davon, dass State Trooper ein fantastischer Song von Bruce Springsteen ist, erschienen auf seinem nicht minder grandiosen Lofi-Album Nebraska (1982), passt er uns hier natürlich bestens ins Konzept. State Troopers sind amerikanische Staatspolizisten, die dich im Zweifelsfall auf den Fernstraßen aus dem Verkehr ziehen – ein klassisches Motiv in der amerikanischen Popkultur. Springsteen schrieb seinen Song aus der Perspektive eines paranoiden Kriminellen, der ohne Papiere und Führerschein unterwegs ist und die Polizisten gedanklich beschwört, ihn einfach ziehen zu lassen.


9. Mo-Do – Ein zwei Polizei

Der musste natürlich sein. Obwohl, was soll man groß dazu sagen? Wir legen unsere Hand ins Feuer, dass diesen Trash-Hit ausnahmslos alle Polizisten hassen. Wie oft am Tag bekommen sie das wohl zu hören? „Ja ja ja, was ist los, was ist das?“ Fun fact: Hinter Mo-Do verbirgt sich der italienische Musiker Fabio Fritelli. Warum er seine Eurodance-Hits auf Deutsch textete, darf gern sein Geheimnis bleiben.


10. Falco – Der Komissar

Ob Ganove oder Gendarm, auf diesen Song können wir uns alle einigen, oder? Was will der Herr Kommissar eigentlich von Falco? Im Song hält der ein Plädoyer „Lieber Herr Kommissar, auch wenn Sie anderer Meinung sind: Den Schnee, auf dem wir alle talwärts fahr’n, kennt heute jedes Kind.“ Typisch!


Das könnte dir auch gefallen:

10 Songs, die jeder Bob Marley Fan kennen muss

Die musikalische DNA von Falco

Die musikalische DNA von Thin Lizzy

Latest Music News

Don't Miss