Join us

Popkultur

Musikgeschichte an Mamas Küchentisch: Elton John und “Your Song”!

Published on

elton John circa 1969. Michael Ochs Archives/Getty Images

Wie im Film Rocketman so zauberhaft dargestellt, entstanden vor ziemlich genau 50 Jahren Musik und Text zu dem Song, der Elton John endlich seinen Durchbruch bescheren sollte – in der Londoner Wohnung von Johns Mutter!

von Björn Springorum

Die Genesis eines weltberühmten Songs ist immer etwas ganz Besonderes. Wie entsteht eine Melodie aus dem Nichts? Wie fügen sich Text und Musik zu etwas zusammen, das noch viele Jahrzehnte später berührt, begeistert, beeinflusst? Im wunderbaren Elton-John-Biopic Rocketman kann der Zuschauer live dabei sein, wie John an der Seite seines Texters Bernie Taupin seinen ersten Hit Your Song erschafft – im Londoner Apartment seiner Mutter, die ihrem Sohn ebenso ergriffen zuhört wie Taupin.

Hört hier den Soundtrack von Rocketman:

Es ist das Jahr 1969. Elton John ist alles andere als ein berühmter Künstler. Sein erstes Album Empty Sky fiel nicht weiter auf und wurde erst einige Jahre später in den Vereinigten Staaten veröffentlicht, bis auf die eine oder andere Single war er auch in den Charts ein Fremdling. Das lag nicht daran, dass John und Taupin es nicht versuchten; im Gegenteil: Sie arbeiteten hart für den Erfolg, schrieben haufenweise Songs und versuchten alles, um es zu schaffen. Die Kohle war knapp, also hingen sie oft bei Elton Johns Mutter in ihrem Apartment im Londoner Stadtteil Northwood Hills herum.

Später reichte es schon für eine annehmliche Bude: Elton John und Bernie Taupin, circa 1975. Foto: Terry O’Neill/Getty Images

Musikgeschichte am Küchentisch

Nicht unbedingt der Ort also, der zu einem Rock‘n‘Roll-Mythos taugt. Und doch wurde ausgerechnet hier, weit im Nordwesten der englischen Hauptstadt, Musikgeschichte geschrieben. „Ich kritzelte den Text am Küchentisch von Eltons Mutter in Northwood Hills in ein liniertes Notizbuch, an einem frühen Morgen irgendwann im Jahr 1969“, so schrieb Taupin erst Ende letzten Jahres auf seiner Webseite, um endlich mal mit den Gerüchten aufzuräumen, er hätte die Lyrics auf dem Dach eines Londoner Gebäudes in der Denmark Street verfasst. „So einfach war das.“

In ebenjener Wohnung war es auch, wie wir in Rocketman zu sehen bekommen, dass sich Elton John im Bademantel einfach mal an das alte Piano von 1910 setzt – und die Texte erstmals mit jener wunderschönen, unschuldigen Melodie zusammenbringt. Taupin ist gerade im Badezimmer und begutachtet seinen Bartwuchs, hält inne, lauscht und kommt sofort ins Wohnzimmer, auch Johns Mutter sitzt schon bald ergriffen hinter ihrem Sohn und hört ihm zu. Dann ein Cut – und wir sind live im Studio, wo Elton John den Song einspielt. Der letzte Ton verklingt, er dreht sich um, fragt fast schüchtern: „How was that?“

Es war wohl gut, denn der Rest ist Geschichte. Your Song wird 1970 der erste richtig große Hit der beiden. Im selben Jahr gibt Elton John sein unvergessenes erstes Konzert im Troubadour in Los Angeles, danach geht alles ganz schnell. Auf das dritte Album Tumbleweed Connection folgt Madman Across The Water (mit der unsterblichen Single Tiny Dancer), bevor John 1972 mit Honky Château erstmals die Nummer eins in Amerika erobert. In weniger als drei Jahren wurde aus Elton John, dem ambitionierten Underdog, Elton John, der internationale Superstar. Ein Superstar, der dem Wohnzimmer seiner Mutter eine ganze Menge zu verdanken hat.


Das könnte euch auch gefallen:

Der wahre Elton John: 10 Dinge, die wir aus dem Film „Rocketman“ gelernt haben

Elton John hat geweint, als er “Rocketman” zum ersten Mal sah!

Die größten Songs von Elton John: 10 Meilensteine aus der Feder des „Rocket Man“

Latest Music News

Don't Miss