Join us

Popkultur

Zeitsprung: Am 19.12.1969 erscheint die letzte Weihnachts-Single der Beatles.

Published on

Anekdoten, Jubiläen und wilde Geschichten: Was an diesem Tag in der Welt der Musik passiert ist, lest ihr täglich in unserem Zeitsprung. Heute: 19.12.1969.

von Timon Menge und Christof Leim

Weil die Beatles während ihrer Karriere so viele Zuschriften von Fans erhalten, dass sie nicht auf alle reagieren können, überlegen sich die „Fab Four“ etwas anderes. Von 1963 bis 1969 veröffentlichen sie jedes Jahr eine Weihnachtsplatte mit Grußbotschaften, Sketchen, Weihnachtsstücken und neuen Songs. Am 19. Dezember 1969 erscheint das letzte festliche Liedgut der Briten.

Hier könnt ihr euch die letzte Weihnachts-Single der Beatles anhören: 

1969 markiert das finale Jahr in der Geschichte der Beatles. Am 30. Januar 1969 spielt die Gruppe zum letzten Mal öffentlich. Am 8. Mai unterschreiben John, George und Ringo einen schlechten Management-Vertrag und verärgern damit Paul McCartney. Nach der Fertigstellung von Abbey Road im August hat Lennon keine Lust mehr, noch im September fordert er die „Scheidung“. Zwar halten die Musiker die Auflösung der Band noch bis April 1970 geheim, doch effektiv gibt es die Beatles im Herbst 1969 nach 13 aufgenommen Studioplatten bereits nicht mehr.

Einer der Weihnachtsgrüße von John, Paul, Ringo und George

Zusätzlich zu ihren regulären Alben und Singles bringen John, Paul, George und Ringo ab 1963 spezielle Weihnachtsveröffentlichungen auf den Markt, die ausschließlich für den Fan-Club gedacht sind. Der Hintergrund: Die Beatles erhalten so viele Zuschriften, dass sie noch nicht einmal einen Bruchteil aller Nachrichten beantworten können. Stattdessen geht die Band dazu über, zu jedem Weihnachtsfest eine Single mit Grüßen, Sketchen, Weihnachtsliedern und unveröffentlichten Beatles-Songs aufzunehmen. Diese erscheinen dann als Flexi-Disc, also als Schallplatte aus biegsamem Material. Die Premiere geht mit The Beatles Christmas Record (1963) über die Bühne, 1968 erscheint mit The Beatles 1968 Christmas Record die Nummer sechs. Eine siebte Single gibt es auch noch, allerdings unter widrigen Umständen.

Getrennte Aufnahme-Sessions

Das Cover der siebten Festtagsveröffentlichung der Beatles

Da die Gruppe ihre Auflösung noch nicht offiziell verkündet hat, möchte sie noch eine letzte solche Fanveröffentlichung auf die Beine stellen, um den Schein zu wahren. Das geht allerdings nur noch getrennt. So spielen die vier Beatles ihre Beiträge zur Single jeweils zu Hause ein, statt sich für die Aufnahmen zu treffen. Zum einen enthält die Platte einen Besuch bei Lennon und Yoko Ono, die eine Art „Was wird der Weihnachtsmann mir bringen“-Spiel spielen. Harrison und Starr tauchen nur kurz auf, letzterer vor allem, um seinen neuen Film The Magic Christian zu bewerben. Paul McCartney gibt seinen Song This Is To Wish You A Merry, Merry Christmas zum Besten. Ein Interview von Yoko Ono mit John Lennon gibt es auch. 

Im Dezember 1970 weiß auch der Rest der Welt, dass es die Beatles nicht mehr gibt. Der Fanclub existiert allerdings weiterhin und verschickt anlässlich der Feiertage From Then To You, eine Zusammenstellung aller sieben Weihnachts-Singles. Die Originalbänder gibt es nicht mehr, deshalb werden die Aufnahmen von Kopien der Flexi-Discs gemastert. In den USA erscheint die Compilation im Frühling 1971, und zwar unter dem Titel The Beatles’ Christmas Album. Anschließend kommt ganze 46 Jahre lang keine vollständige Neuauflage auf den Markt, stattdessen gibt es einige Bootlegs. Erst 2017 erscheinen die Weihnachtsveröffentlichungen der Beatles in einer neuen Sammlung.

The Beatles: Neue Mega-Vinyl-Box mit allen Singles wird veröffentlicht!

Latest Music News

Don't Miss