Join us

News

„Dirty Work“: Wie ein Filmtrailer Steely Dan einen zweiten Frühling verschafft

Published on

Steely Dan
Foto: Michael Ochs Archives/Getty Images

Knapp ein halbes Jahrhundert nach seiner Erscheinung feiert der Steely-Dan-Song Dirty Work ein bemerkenswertes Revival — dank des DC-Comic-Universums.

von Markus Brandstetter

Hört Dirty Work hier auf dem Steely-Dan-Debüt Can’t Buy A Thrill:

The Suicide Squad goes Steely Dan. Ende März 2021 wurde ein erster Trailer für den kommenden DC-Film The Suicide Squad veröffentlicht, der für jede Menge Furore sorgte. Nicht nur Comic-Aficionados, sondern auch Steely-Dan-Fans dürfen sich freuen, denn im Trailer des Films, der noch 2021 erscheinen soll, spielt das Stück Dirty Work eine zentrale Rolle. Seitdem erleben Steely Dan ein Revival — und werden auch von Generationen entdeckt, die sie bis dato gar nicht kannten.

Neue Version

Das Stück Dirty Work taucht im Videoclip immer wieder auf — zunächst so, wie wir es kennen, ehe es beim Klimax zu einer imposanten, neuen Version mit Extra-Muskeln aufläuft – und dann am Ende wieder in gewohnter Form erklingt. Für den Remix verantwortlich zeichnet der Sounddesigner und Komponist Adrian Nicholas Valdez, der bereits für den Trailer zu Godzilla vs. Kong und das Computerspiel Call Of Duty ähnliche Remix-Arbeiten machte.

Valdez selbst erzählt über den Remix: „Der Kunde sagte: ‚Hey, ja, wir wissen, dass der Song ziemlich chillig ist; wir wissen, dass der Song laid back ist. Wir müssen ihn treibend machen.‘ Das war die Herausforderung, die wir hatten“, zitiert ihn das US-amerikanische Magazin Variety.

Eigentlich Punk-Song statt Steely Dan geplant

Wie Valdez außerdem erklärte, wäre auch ein Punk-Song für den Trailer in Frage gekommen — aber Regisseur James Gunn habe auf Dirty Work bestanden. Schlussendlich wären sowohl die Produktionsfirma als auch das Kreativ-Team begeistert von der Wahl gewesen.

Die Originalversion von Dirty Work ist auf dem 1972 erschienenen Longplayer Can’t Buy A Thrill zu finden — dem Debütalbum der Band. Am Gesang ist dabei nicht, wie bei den meisten Steely-Dan-Klassikern, Donald Fagen, sondern David Palmer zu hören.

Trailer feiert Millionenpublikum

Für die Mitglieder von Steely Dan ist das Erscheinen ihres Songs im Trailer von The Suicide Squad durchaus erfreulich: Innerhalb eines Monats sahen Millionen Menschen den Trailer. Laut einem Tweet von Regisseur James Gunn feierte der Vorgeschmack auf den Film 151,1 Millionen Views — und das nur in einer Woche.

The Suicide Squad soll am 6. August 2021 in die Kinos kommen, zeitgleich ist er für 31 Tage auf dem Streaming-Dienst HBO Max zu sehen.

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

10 Songs, die jeder Steely Dan-Fan kennen muss

Latest Music News

Don't Miss