Join us

Platten

blink-182: „Enema Of The State“ wird 20 und kommt als exklusive Jubiläums-Edition!

Published on

KMazur/WireImage

Dieses Album sollte nicht älter werden. Mehr noch – es kann gar nicht älter werden! Das Release-Datum von Enema Of The Sate mag zwar nun 20 Jahre zurückliegen, aber tief im Herzen wird der große Durchbruch von blink-182 immer zarte 16 bleiben. Eine exklusive uDiscover Jubiläumspressung auf zweifarbigem Vinyl gibt’s trotzdem zum Geburtstag: Sie erscheint am 30. August!

von Timo Diers

Es kommt nicht häufig vor, dass Punk-Alben mal eben die großen Pop-Acts in die Schranken weisen. Und trotz eines ersten Hits mit Dammit sah das Trio aus Süd-Kalifornien nach Platten wie Cheshire Cat oder Dude Ranch auch nicht unbedingt nach den ganz großen Chartstürmern aus. Doch dann kamen ein paar erste Male zusammen: Zum ersten Mal übernahm Travis Barker als alleiniger Drummer das Ruder und zum ersten Mal schrieben blink-182 für ein bestimmtes Publikum. Ein sehr junges Publikum. Die Idee zahlte sich aus. Am 1. Juni 1999 veröffentlicht, sprengten Songs wie What’s My Age Again, Adam’s Song und natürlich All The Small Things alle Erwartungen.


Jetzt exklusiv in unserem Shop erhältlich:

blink-182
Enema Of The State
(Ltd. Coloured LP)
Hier bestellen

Produziert von Punk Rock Veteran Jerry Finn, der bereits mit Dookie für den Durchbruch von Green Day sorgte, dreht sich bei Enema Of The State das Meiste um Teenager-Frustrationen und die ersten Beziehungen. Nicht, dass bis dato noch nie eine Band auf die Idee gekommen wäre, über die Höhen und Tiefen des Erwachsenwerdens zu singen, aber selten fand sich so eine leichtfertige Nahbarkeit wie bei blink-182.

Zeitsprung: Am 1.6.1999 erscheint „Enema Of The State“ von Blink-182.

Mark Hoppus und Tom DeLonge sammelten Geschichten und Autobiografien von Freunden und Bekannten, um die Impressionen in Songs übers Schlussmachen (Don’t Leave Me), College-Partys (The Party Song), Trauer (Adam’s Song) oder gar UFO-Sichtungen (Aliens Exist) zusammenzufassen. Dabei nehmen sich blink-182 nie selbst zu ernst und gehen gekonnt mit Konventionen Seilspringen – treten nackt im legendären Video zu What’s My Age Again auf, ziehen in All The Small Things genüsslich Boyband-Klischees durch den Kakao und rekrutieren Porno-Star Janine Lindemulder für das ikonische Cover.

Ganz abgesehen vom kommerziellen Erfolg mit ganzen 15 Millionen verkauften Exemplaren erntete Enema Of The State auch Kritiker-Lorbeeren aus allen Ecken. Die New York Times nahm die Platte sogar als „Album der Woche“ auf – was schon fast nach einer ziemlich erwachsenen Sache klingt. Im Falle von Enema Of The State aber eben auch nur fast.

Latest Music News

Don't Miss