Join us

Platten

Steve Miller veröffentlicht bisher ungehörte Songs auf „Welcome To The Vault“

Published on

Earl Gibson III/WireImage

Der spacige Blues-Rock der Steve Miller Band hat schon seit der ersten Platte die Kritiker begeistert – nicht umsonst wurden seine Werke 2016 in die Rock’n’Roll Hall Of Fame eingeführt. Jetzt öffnet der Ausnahme-Musiker seinen Tresor und veröffentlicht mit Welcome To The Vault ein Boxset der Extraklasse. Insgesamt 52 Songs und 21 Performance Videos geben einen noch nie dagewesenen Einblick in sechs Jahrzehnte Karriere des legendären Gitarristen.

von Timo Diers

Denn wenn Steve Miller von seinem Tresor redet, dann meint er das auch so. Auf Welcome To The Vault sind ganze 38 Songs noch nie mit einem Release veröffentlicht worden, wovon fünf Kompositionen überhaupt noch nie in der Öffentlichkeit gespielt wurden. Darunter zu finden sind Demos, Outtakes, Aufnahmen von Proben und Konzerten sowie alternative Versionen von Steve Miller Band Klassikern wie Fly Like An Eagle oder Take The Money And Run.

Am 11. Oktober wird Welcome To The Vault veröffentlicht und kann ab sofort hier vorbestellt werden.

Und damit wir uns bis Oktober noch ein bisschen die Zeit vertreiben können, gibt’s neben dem Trailer zum Boxset bereits jetzt schon eine bisher unveröffentlichte Version von Rock’N Me zu hören.

„Das ist eine ganz neue Herangehensweise an den rockigen Track, der 1976 auf die Nummer 1 der Billboard Hot 100 kletterte“, kommentiert der angesehene Musikjournalist David Fricke in dem 100 Seiten schweren Begleitbuch zum Boxset, das neben dem 9.000 Wörter langen Kommentar vor allem exklusive Fotos und Memorabilien aus Steve Millers eigener Sammlung enthält.

Das Boxset geht mit dem ersten Song gleich richtig in die vollen und eröffnet mit einem 10 Minuten langen Cover von Litte Walters Blues With A Feeling, das die Steve Miller Band 1969 im ikonischen Fillmore West in San Francisco aufnahm. Weitere Perlen unter den Live-Tracks sind eine intime Performance von CC Rider mit Les Paul von 1990 und die 1967 auf dem Monterey Pop Festival mitgeschnittenen Versionen von Mercury Blues und Super Shuffle – genau von dem Abend, als die Steve Miller Band ihren großen Durchbruch erlebte.

Obendrein gespickt mit einem authentisch nachgebildeten Backstage Pass und zehn mit dem Steve Miller Pegasus Logo bedruckten Plektren, erlaubt Welcome To The Vault einen exklusiven Einblick in die Welt der Steve Miller Band, der in dieser Form wohl bisher den meisten verwehrt blieb. Das Warten bis Oktober sollte sich also lohnen!

Welcome To The Vault Tracklist:

CD1

  1. Blues with a Feeling (Live)* (1969) (10:41)
  2. Don’t Let Nobody Turn You Around – Alternate Version* (1969) (4:08)
  3. Super Shuffle (Live)* (1967) (8:59)
  4. It Hurts Me Too (feat. Steve Miller Band) (Live) (1967) (4:53)
  5. Industrial Military Complex Hex – Alternate Version* (1970) (4:54)
  6. Living in the USA (1968) (4:04)
  7. Kow Kow Calculator – Alternate Version* (1973) (4:05)
  8. Going to Mexico – Alternate Version* (1966) (2:54)
  9. Quicksilver Girl – Alternate Version* (1968) (2:50)
  10. Jackson-Kent Blues – Alternate Version* (1970) (8:32)
  11. Crossroads (Live)* (1973) (7:22)
  12. Hesitation Blues* (1972) (1:57)
  13. Seasons – Alternate Version* (1973) (2:42)
  14. Say Wow! * (1973) (4:27)
  15. Never Kill Another Man – Alternate Version (Live) * (1971) (2:10)

*Previously unreleased

CD2

  1. The Gangster is Back (Live) (1971) (2:30)
  2. Space Cowboy – Instrumental Version* (1969) (1:22)
  3. Space Cowboy – Alternate Version (Live) * (1973) (3:40)
  4. The Joker (1973) (4:26)
  5. The Lovin’ Cup (1973) (2:12)
  6. Killing Floor* (1975) (3:06)
  7. Evil (Live) (1973) (4:37)
  8. Echoplex Blues* (1973) (2:39)
  9. Rock’n Me – Alternate Version 1* (1976) (3:13)
  10. Rock’n Me – Alternate Version 2* (1976) (2:49)
  11. Tain’t it the Truth* (1976) (3:29)
  12. Freight Train Blues* (1976) (2:50)
  13. True Fine Love – Alternate Version* (1975) (3:02)
  14. The Stake – Alternate Version* (1976) (4:28)
  15. My Babe – Alternate Version* (1982) (3:07)
  16. That’s the Way It’s Got to Be* (1974) (5:41)
  17. Double Trouble* (1992) (5:18)
  18. Love is Strange* (1974) (3:45)
  19. All Your Love (I Miss Loving) – Alternate Version* (1992) (3:44)

*Previously unreleased

CD3

  1. I Wanna Be Loved (Live) * (1990) (5:49)
  2. Fly Like an Eagle – Alternate Version* (1974) (6:31)
  3. Space Intro (1976) (1:10)
  4. Fly Like an Eagle (1976) (4:45)
  5. The Window – Alternate Version* (1974) (6:09)
  6. Mercury Blues – Alternate Version* (1975) (4:43)
  7. Jet Airliner – Alternate Version* (1976) (4:23)
  8. Take the Money and Run (1976) (2:50)
  9. Dance, Dance, Dance (1976) (2:18)
  10. Swingtown – Alternate Version* (1976) (3:27)
  11. Winter Time (1977) (3:13)
  12. Who Do You Love? (1984) (2:57)
  13. Abracadabra (1982) (5:09)
  14. Macho City – Short Version (1981) (3:25)
  15. Take the Money and Run – Alternate Version (Live) * (2016) (4:30)
  16. Bizzy’s Blue Tango* (2004) (4:42)
  17. Lollie Lou (T-Bone Walker) (Live)* (1951) (3:05)
  18. Lollie Lou (Steve Miller) (Live) * (2016) (6:37)

*Previously unreleased

DVD

  1. “Mercury Blues” (Monterey International Pop Festival – 1967)
  2. “Super Shuffle” (Monterey International Pop Festival – 1967)
  3. “Kow Kow Calculator” (The Fillmore West – Dutch TV Show El Dorado (Pik-In) – 1970)
  4. “Space Cowboy” (The Fillmore West – Dutch TV Show El Dorado (Pik-In) – 1970)
  5. “Star Spangled Banner” (Don Kirshner’s Rock Concert – 1973)
  6. “Living in the USA” (Don Kirshner’s Rock Concert – 1973)
  7. “Space Cowboy” (Don Kirshner’s Rock Concert – 1973)
  8. “Mary Lou” (Don Kirshner’s Rock Concert – 1973)
  9. “Shu Ba Da Du Ma Ma Ma Ma” (Don Kirshner’s Rock Concert – 1973)
  10. “The Gangster is Back” (Don Kirshner’s Rock Concert – 1973)
  11. “The Joker” (Don Kirshner’s Rock Concert – 1973)
  12. “Come on in My Kitchen” (Don Kirshner’s Rock Concert – 1973)
  13. “Seasons” (Don Kirshner’s Rock Concert – 1973)
  14. “Fly Like an Eagle” (Don Kirshner’s Rock Concert – 1973)
  15. “Living in the USA” (Reprise) (Don Kirshner’s Rock Concert – 1973)
  16. “Just a Little Bit” (ABC In Concert w/ James Cotton – 1974)
  17. “Abracadabra” (Pine Knob, Michigan – 1982)
  18. “I Wanna be Loved” (Steve Miller and Les Paul at Fat Tuesdays – 1990)
  19. “CC Rider” (Steve Miller and Les Paul at Fat Tuesdays – 1990)
  20. “Fly Like an Eagle” (Live from Austin City Limits – 2011)
  21. “Living in the USA” (Live from Austin City Limits – 2011)

Das könnte euch auch gefallen:

Rock And Roll Circus: Ein Blick hinter die Kulissen des wilden Stones-Spektakels

„Yesterday“: So klingen die Beatles im Jahr 2019!

Sex, LSD & Prügel von Janis Joplin: Jim Morrisons Leben in 6 Anekdoten

Latest Music News

Don't Miss