Join us

Popkultur

Zeitsprung: Am 26.7.2015 singen 1000 Menschen „Learn to Fly“ von den Foo Fighters.

Published on

Man muss sie mögen: Die Foo Fighters 2014 - Foto: Ringo Starr

Anekdoten, Jubiläen und wilde Geschichten: Was an diesem Tag in der Welt der Musik passiert ist, lest ihr täglich in unserem Zeitsprung. Heute: 26.7.2015.

von Tobi Wienke und Christof Leim

Fabio Zaffagnini hat eine Vision: Beim Frühstück sei ihm Dave Grohl erschienen und habe darum gebeten, ihn in die Romagna zu bringen, eine Landschaft in Norditalien. So zumindest erzählt er es in einem Video auf seinem YouTube-Kanal Rockin‘ 1000. Was folgt, ist ein intensives Jahr voller Arbeit, die Gründung einer weltweiten Organisation – und die Erfüllung eines Traums: Die Rückkehr der Foo Fighters nach Cesena. 

Hier gibt es die besten Songs der Foo Fighters:

Denn bereits 1997, im Jahr ihres großen Durchbruchs, besuchte die Band mit ihrem zweiten Album The Color And The Shape die italienische Mittelstadt und spielte vor etwa 1000 Leuten im Vidia Rock Club. Jetzt, beinahe 20 Jahre später, kommt Fabio eine Idee, wie er sie zurückholen könnte: Einfach die größte Band der Welt gründen und mit ihr einen Song der Foo Fighters spielen.

Hat eine Idee – und verfolgt sie konsequent: Fabio Zaffagnini – Foto: Gary Gershoff/WireImage/Getty Images

Keine kleine Sache

Fabio merkt schnell, dass sein Einfall viel Arbeit bedeutet und Geld kostet. Gemeinsam mit Menschen aus seinem Freundeskreis legt er sich ins Zeug. Musiker und Musikerinnen aus ganz Italien bewerben sich per Video und müssen ausgewählt werden, die Werbetrommel will ordentlich gerührt und natürlich die technische Ausführung geplant werden. All das kostet Geld, was Fabio und sein Team per Crowdfunding auftreiben. 

Die Foo Fighters bei ihrem ersten Gig in Cesena 1997

40.000 Euro werden so am Ende zusammenkommen. Und da ist Fabio längst klar, dass sein Traum sich anders entwickelt hat. „Es geht darum, etwas Großes, Schönes zu realisieren“, gibt er zu Protokoll. Und es sei ihm wichtig, durch die Musik Menschen zusammenzuführen. Aber: 1000 Leute mit Instrumenten müssen auch koordiniert werden. Hierfür kann Marco Sabiu als Dirigent gewonnen werden. Er stammt aus Forli, keine 30 Kilometer von Cesena entfernt, und hat als Komponist mit Popgrößen wie Kylie Minogue gearbeitet und das Metal-Album von Schauspieler Christopher Lee komponiert.

Davide Grohl parla italiano

Am 26. Juli 2015 ist es so weit: Die Rockin‘ 1000 betreten den Hippodrom-Park in Cesena und spielen den Foo-Fighters-Hit Learn To Fly. Vier Tage später, am 30. Juli, steht das fertig geschnittene Video im Netz. Am Ende des Songs hält Fabio noch eine bewegte Rede, in der er die Leidenschaft und Kreativität Italiens lobt, das Engagement der 1000 – und Dave Grohl und die Foo Fighters inständig bittet, für ein Konzert nach Cesena zu kommen.

Dave Grohl antwortet nur einen Tag später in „perfektem“ Italienisch. Sichtlich bemüht, die Worte korrekt auszusprechen, und gleichzeitig gerührt von der Aktion kündigt er an: „Ci vediamo a presto, Cesena“ – „Wir sehen uns bald, Cesena“. Es sind keine leeren Worte. Gut drei Monate später stehen die Foo Fighters in der ausverkauften Konzerthalle Carisport in der Stadt. Beziehungsweise: Sie sitzen, denn Dave Grohl hat sich einige Monate zuvor bei einem Gig sein Bein gebrochen. Und natürlich eröffnen sie die Show mit Learn to Fly und lassen einen zu Tränen gerührten Fabio Zaffagnini zu sich auf die Bühne tragen.

Größte Band der Welt

Den Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde schafft Fabio mit seiner Aktion jedoch noch nicht. Trotz perfekter Organisation, der Koordination von 1000 musizierenden Menschen und dem Erfolg, nach nur einem Tag die Zusage der Band zu bekommen, wurde schlicht vergessen, den Rekordversuch offiziell anzumelden. Den hält laut Eintrag auf Guinnessworldrecords.com eine Gruppe aus China.

Offizieller Titel hin oder her – aus Rockin‘ 1000 ist eine Art Bewegung geworden. Mit Gigs in Paris, Frankfurt und Mailand wurde das Konzept in den letzten Jahren erfolgreich in andere Länder übertragen und schafft das, was Fabio Zaffagnini sich gewünscht hat: Menschen durch die Musik zusammenführen, um gemeinsam etwas zu bewegen.

Zeitsprung: Am 19.11.1994 steigt Dave Grohl beinahe in die Band von Tom Petty ein.

 

Latest Music News

Don't Miss