Join us

News

Michael Stipe stellt klar: Keine Chance für R.E.M.-Comeback

Published on

Giuseppe Maffia/NurPhoto via Getty Images

R.E.M. sind für immer Geschichte und eine Reunion ist ausgeschlossen — das stellte Michael Stipe nun in einem Interview klar.

 von Markus Brandstetter

Vor zehn Jahren lösten sich mit R.E.M. eine der einflussreichsten Alternative-Rock-Bands aller Zeiten auf. Seitdem hoffen Fans auf eine Reunion der Musiker, die mit Songs wie Losing My Religion, It’s The End Of The World As We Know It (And I Feel Fine) und Everybody Hurts Riesenerfolge feierten. Allerdings hat sich an der Einstellung der Band zu einer Reunion nichts geändert, wie Michael Stipe in einem Interview mit WNYC erkläre.

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Reunion ist Wunschdenken

„Das ist Wunschdenken. Wir werden nie wieder zusammenkommen“, so Stipe zur Moderatorin Alison Stewart. „Als wir uns trennten, haben wir beschlossen, dass das einfach nur geschmacklos und wahrscheinlich geldgierig wäre, was der Anstoß für viele Bands sein könnte, sich wieder zusammenzutun“. Bereits 2014 erklärte der Sänger in einem Interview mit CBS seine Beweggründe: „Ich liebe diese Jungs sehr und ich respektiere sie als Musiker und Songschreiber und all das, aber ich will einfach nicht das tun, was die Leute tun“, sagte er. “„ch verabscheue Nostalgie. Ich bin nicht gut darin, zurückzublicken.“

Das bedeutet allerdings nicht, dass die Mitglieder von R.E.M. nicht Vergangenheitspflege betreiben: Immer wieder erschienen in den letzten Jahren Jubiläumsausgaben legendärer Alben — zuletzt stand im März 2021 der 30. Geburtstag des Albums Out Of Time am Programm. Dafür geben die Musiker auch immer wieder gemeinsam Interviews. Auch ohne die Reissues dürfte zumindest Stipe nicht langweilig werden: Der 61-Jährige ist sowohl als Solokünstler als auch als Fotograf aktiv. Auch mit anderen Künstlern arbeitet Stipe — 2020 war er auf dem Song No Time For Love Like Now des Projekts Big Red Machine — der Band von Aaron Dessner von The National und Bon-Iver-Chef Justin Vernon — zu hören.

 

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Genesis spielten erstes Konzert seit 14 Jahren

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Latest Music News

Don't Miss