Join us

Popkultur

Cream – Winterland Ballroom-Konzert feiert Jubiläum

Published on

Vor genau 47 Jahren, am 08. März 1968, spielen Cream den ersten Gig ihres zweitteiligen Konzerts im Winterland Ballroom in San Francisco. Die Location, oft lediglich Winterland genannt, bot Platz für 5000 Leute und war in eigentlicher Funktion eine Eishalle statt einer Konzert Location. 1971 wurde das Winterland dann exklusiv vom Promoter Bill Graham in eine Rock Venue verwandelt und in Folge dessen von vielen exklusiven Rock Acts bespielt.

Den Bewohnern San Franciscos, oder genauer denen des Hippie Viertels Haight Ashbury, steckte der von Scott McKenzie besungene Sommer of Love von 1967 noch in den Knochen – da spielt Cream, als die erste Supergroup der Rockgeschichte, dort ihr Doppelkonzert.

Auch wenn Cream als Band eine äußerst kurze Verweildauer verzeichnet (2 Jahre), so bringen sie es doch auf eine beachtliche Anzahl an Live-Gigs (ungezählt) und Studioalben (4 Stück). Die Bandmitglieder Eric Clapton, Jack Bruce sowie Ginger Baker spielten sich an auch diesem Abend vor knapp 50 Jahren, am 08. März 1968, die Finger wund. Das Ergebnis gibt es immer noch auf der Wheels Of Fire zu hören, denn einige Live-Aufnahmen schafften es auf die Doppel LP.

Latest Music News

Don't Miss