Join us

Popkultur

Entdeckung des Tages: The Marcus King Band

Published on

Die Vielfalt des Internets ist einfach unglaublich. Man browst ahnungslos über Websites und zwei, drei Klicks weiter offenbart sich einem etwas Großartiges. Offengestanden ist es auch häufig andersherum, aber dieses mal eben nicht. Meine Entdeckung des Tages ist: The Marcus King Band. Leute, schaut euch einfach das Video an und lauscht diesen fünf Virtuosen! Allen voran Frontman Marcus King. Seinen selbst betitelten Musikstil namens „soul-influenced psychedelic rock“ reichern sie einfach so fett mit funky und Southern Soul Elementen an, dass einem so viele große Namen durch den Kopf schwirren wie Marvin Gaye oder Jimi Hendrix. Und kein Witz: Ihm fließt einfach Musiker-DNA durch die Adern. Was einen nicht sonderlich verwundert, ist er der Sohn von einem bekannten Blues Musiker  aus South Carolina namentlich: Marvin King, mit dem er auch schon im zarten Alter von 11 Jahren auf Tour gegangen ist.

In den Worten von Marcus King bedeutet Musik Heilung: “Die Mehrheit der Songs kommen aus Situationen in denen ich gelebt habe. Ich schreibe als eine Form von Therapie, um meinen Emotionen einen musikalischen Ausdruck zu verleihen. Ich möchte, dass die Leute wissen, dass sie nicht die einzigen sind die diesen Schmerz ertragen. Musik ist der wahre Heiler. Und wenn wir auftreten, möchten wir, dass das Publikum die Müdigkeit zurücklässt und sich emotional befreit, so wie wir es sind.  Es geht einfach darum, die Müdigkeit des Tages aus dem Körper zu schütteln. Es ist wie eine Therapie.”

Die Band besteht aus Jack Ryan an den Drums und Percussions, Stephen Campbell am Bass, Matt Jennings am Keyboard und der Orgel, Dean Mitchell am Saxophon und Justin Johnson an der Trompete, Posaune und als Backing Vocalist.

I can take it! Yeah!


Schaut euch hier das Video Can’t Take It an:

Latest Music News

Don't Miss