Join us

Popkultur

Musikproduzent Sir George Martin ist tot

Published on

 “God bless George Martin peace and love to Judy and his family love Ringo and Barbara George will be missed”. Mit diesem Tweet informierte Ringo Starr die Welt über den Tod Sir George Martins. Ein weiterer ganz Großer hat uns verlassen.

Er entdeckte die Beatles zwar nicht, nahm Sie aber für Parlophone 1962 unter Vertrag und zeichnete sich fortan für nahezu alle ihrer Songs als Produzent verantwortlich. Oft als fünfter Beatle bezeichnet, prägte er den Sound der Fab Four maßgeblich, und ohne ihn wäre das erste Konzeptalbum der Musikgeschichte Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club wohl nicht denkbar gewesen.George_Martin_2-300x300

Neben den Beatles produzierte er auch Songs für America, Jeff Beck, Celin Dion und Sir Elton John’s Candle In The Wind – eine der meistverkauften Singles der Welt, insgesamt über 33 Millionen Stück. Insgesamt produzierte er mehr als 700 Platten. Den Sir im Namen durfte er seit 1996 tragen, als ihn die Queen zum Ritter schlug.


Das könnte dich auch interessieren:

The Beatles – Und der Blick nach vorn, The Beatles

Latest Music News

Don't Miss