Join us

Popkultur

Slash bestätigt: Guns N’Roses arbeiten an neuem Album!

Published on

Guns N’Roses arbeiten bereits an ihrem nächsten Studioalbum. Das bestätigte nun Gitarrist Slash in einem Radiointerview mit einem US-Sender.

von Markus Brandstetter

Dass die (teil-)wiedervereinigten Rocklegenden aus dem kalifornischen Los Angeles einen Nachfolger zum 2008 erschienenen Longplayer Chinese Democracy planen, hatten Bassist Duff McKagan und Gitarrist Richard Fortus in den vergangenen Monaten bereits angedeutet. Nun bestätigte auch Leadgitarrist Slash, dass es in absehbarer Zukunft ein neues Album geben wird – und erklärte, dass man bereits mit der Arbeit daran begonnen habe.


Hört hier Chinese Democracy:


In einem Interview mit dem US-amerikanischen Radiosender WRIF bestätigte Slash, dass G’n’R-Fans definitiv mit einem neuen Album rechnen können – und erklärte, warum er in der Vergangenheit eher indirekt auf derartige Fragen geantwortet hatte. „Das Ding ist, wir hatten zum damaligen Zeitpunkt noch nicht wirklich etwas gemacht, und ich mag es einfach nicht, über sowas zu reden. Kennst du das, wenn Leute einfach nur Scheiße promoten wollen und lügen?“, so der 53-Jährige. „Ich wollte einfach ehrlich sein, und man konnte an dem Punkt einfach noch nichts sagen, was wir machen würden. Aber jetzt weiß ich, dass wir es machen werden und wir haben bereits begonnen, an Material zu arbeiten“.



Slash frustriert über Gerüchte

Frustriert zeigte sich Slash über verfrühte Gerüchte, die vor einigen Monaten die Runde machten und besagten, er befände sich bereits im Anwesen von Sänger Axl Rose in Malibu, um an Songs zu arbeiten. „Es gab das Gerücht, dass ich drüben war, das war bevor ich jemals wirklich dort war. Ich dachte nur, ‚Jesus Christus, das ist echt mühsam’. Aber ich bin extrem aufgeregt wegen dem, was wir machen und es wird cool werden. Es ist wirklich toll.“

Schließlich gab der Gitarrist auch einen Zeitrahmen bekannt: „Wenn wir im Herbst die Tour beenden, dann werden wir weiter daran arbeiten, was schlussendlich das nächste Guns-Album werden wird”. Nachdem während des Telefoninterviews die Verbindung abgerissen war, scherzte Slash: „Ich schätze mal, das war Axl, der uns etwas damit sagen wollte!”



Im Februar dieses Jahres hatte Slash gegenüber Rock City noch erklärt, dass die Band zwar Material für ein Album beisammen habe – relativierte die Hoffnungen aber etwas, indem er erklärte, dass man bei der Band nie wissen könne, was passieren wird: „Axl Rose, Duff McKagan, ich selbst und Richard Fortus haben alle darüber gesprochen. Es gibt Material, und es passieren bereits Dinge bezüglich eines neuen Albums. Die Sache ist nur: Bei Guns N’ Roses läuft es nicht so: ‚Oh, hier ist ein Plan, und so wird es geschehen.‘ So funktioniert das nicht. Daher kann ich im Grunde nur eine richtige Antwort geben. Wir hoffen, eine neue Platte zu veröffentlichen – und wir werden einfach sehen, was passiert, wenn es passiert.“

Guns N’Roses sind seit 2016 auf der Not in this Lifetime-Tournee. Mit Slash und Duff McKagan kehrten zwei Mitglieder der Ur-Besetzung in die Band zurück. Slash und Sänger Axl Rose galten jahrzehntelang als unheilbar zerstritten.

Tielfoto: Marc Grimwade/WireImage


Das könnte euch auch gefallen:

Vergiss Guns N’ Roses Lies! Hier sind die GnR Fun Facts!

10 Songs, die jeder Guns N’ Roses-Fan kennen muss

Guns N’ Roses Outtakes: Der Weg zu ‘Appetite For Destruction’

Latest Music News

Don't Miss