Join us

News

Sofort alles liegenlassen: AC/DC reaktivieren ihre sozialen Netzwerke!

Published on

Arthur Mola/WireImage

Zum 40. Geburtstag von Highway To Hell melden sich AC/DC im Social Media zurück. Und wie es scheint, ist das nur der erste Vorbote weiterer Ankündigungen!

von Björn Springorum

Bei anderen Bands mag das nicht nach einer großen Sache klingen. Bei AC/DC schon: Der australische Hard-Rock-Adel hat sich offiziell in den sozialen Netzwerken zurückgemeldet! Zwar wurden (noch) keine Pläne für ein neues Album oder eine Tournee offiziell gemacht; stattdessen macht sich die Band nun auch auf Social Media bereit, den 40. Geburtstag ihres bahnbrechenden Krachers Highway To Hell zu feiern.

AC/DC: Neues Album und Tour mit Brian Johnson seien „beschlossene Sache“

Nachdem bei Facebook seit dem Tod von Gitarrist Malcolm Young im November 2017 nichts mehr gepostet wurde und AC/DC auch bei Twitter seit Monaten inaktiv waren, gibt es jetzt also endlich wieder ein digitales Lebenszeichen aus Down Under. Eine kurze Videografik mit dem ikonischen Logo und dem Zusatz „Highway To Hell: 1979-2019“ ist mit der Caption „Celebrate with us all month long! #H2H40“ versehen. Hashtag to hell? Wir sind dabei!

Wie genau die Feierei aussehen wird und was wir in nächster Zeit noch alles von AC/DC erwarten dürfen, gibt immer noch reichlich Anlass für Spekulationen. Nicht wenige gehen jedoch davon aus, dass die Band sehr bald eine gewaltige Tournee ankündigen wird. Und nachdem man Brian Johnson und Phil Rudd schon vor einiger Zeit gemeinsam vor ihrem Studio in Vancouver sah, dürfen wir uns wohl so langsam aber sicher auf die Rückkehr der Hard-Rock-Heroen gefasst machen.

Zeitsprung: Am 13.2.1980 macht Bon Scott (AC/DC) seine letzten Aufnahmen.

Latest Music News

Don't Miss