Join us

News

Nur frühe Songs? Bob Dylan gibt Vorgeschmack auf Streaming-Konzert

Published on

Foto: Frank Lennon/Getty Images

Am 18. Juli wird sich auch Liedermacher-Veteran Bob Dylan auf die Streaming-Bühne begeben. Ein erster Trailer zu Shadow Kingdom deutet jetzt an, dass sich das Event vornehmlich auf seine frühen Stücke konzentrieren wird!

von Björn Springorum

Wer Bob Dylan in den letzten Jahren live gesehen hat, konnte eine durchaus erstaunliche Wandlung feststellen. Der Grantler, der jahrelang mit dem Rücken zum Publikum spielte und seine größten Songs entweder gar nicht oder vollkommen dekonstruiert spielte, wurde weicher, bekam wieder Lust auf die Bühne und seine Songs. Eine Pandemie später – und Dylan scheint bereit für die nächste Metamorphose.

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Unlängst kündigte der Songwriting-Titan sein allererstes Streaming-Konzert an, ein Event namens Shadow Kingdom, das am 18. Juli 2021 seine Premiere feiert. Dylan geht unter die Streamer, das allein war ja schon mal eine mittlere Sensation. Doch es geht noch weiter: Seine erste Performance seit Ende 2019 wurde von den Produzenten im Vorfeld als „intimes Setting“ angekündigt, in dem Dylan „Songs aus seinem ausufernden und hochgeschätzten Œuvre“ präsentiert, eigens kompiliert für dieses einmalige Event. Jetzt hat Dylan einen ersten kurzen Trailer veröffentlicht, der schon mal einen Eindruck von der Show gibt:

Abtauchen in sein Frühwerk

Die 30 schwarzweißen Sekunden zeigen ihn mit einer großen Backing-Band bei der Nummer Watching The River Flow von 1971, einem Song, den er das letzte Mal 2014 live spielte. Und das Beste ist nicht nur, dass man seine Stimme fast wieder als Gesang bezeichnen kann: Zu dem Song tauchen die Worte The Early Songs Of Bob Dylan auf dem Bildschirm auf, was vermuten lässt, dass sich das digitale Konzert auf eher älteres oder seltener live gespieltes Material aus Dylans gargantuanischem Back-Katalog konzentriert. Eine mehr als gute Nachricht!

Ob es dennoch den einen oder anderen Songs seines letzten, bislang noch gar nicht live vorgestellten Albums Rough And Rowdy Ways geben wird, muss sich wohl erst noch zeigen. Wir hätten nichts dagegen. Dieser erste Eindruck zeigt aber schon mal, dass man Shadow Kingdom eher nicht verpassen sollte. Tickets (für 25 US-Dollar) gibt es hier.

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Zeitsprung: Am 9.7.1962 nimmt Bob Dylan das poetische “Blowin’ In The Wind” auf.

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Latest Music News

Don't Miss