Join us

News

„Unbroken“: Neuer Bon-Jovi-Song für US-Veteranen-Doku stimmt auf neues Album ein

Published on

Bon Jovi

Gutes tun und darüber reden: Bon Jovi haben einen neuen Song, der US-Veteranen und ihren Begleithunden zugutekommen soll. Unbroken, nicht zu verwechseln mit dem Bonustrack Unbreakable vom Album Have A Nice Day, erzählt aus der Perspektive eines Soldaten von den Auswirkungen eines Krieges.

von Victoria Schaffrath

Das Lied erscheint im Rahmen der Dokumentation To Be Of Service von Josh Aronson. In ihr begleitet der Filmemacher Kriegsveteranen, die an einer posttraumatischen Belastungsstörung leiden und zeigt die positiven Auswirkungen, die Therapie-Begleithunde auf das Krankheitsbild haben können.

Mit Zeilen wie „Hear these words, this humble plea / For I have seen the suffering / And with this prayer I’m hoping that we can be unbroken“ äußern die Amerikaner ihr Verständnis für die Heimgekehrten. Via Twitter ließ die Band außerdem verlauten, alle Einnahmen der Single gingen direkt an die Patriotic Service Dog Foundation. Die gemeinnützige Einrichtung macht es sich zur Aufgabe, durch Öffentlichkeitsarbeit und die Bereitstellung von Therapiehunden die Suizidrate unter Kriegsveteranen zu senken.

Laut Jon Bon Jovi steht das Lied stellvertretend für das Material des kommenden Albums Bon Jovi: 2020, das im Frühjahr nächsten Jahres erscheinen soll: „Die Platte wird ein Statement. Sie ist nicht politisch, aber hat soziale Themen – ob Umwelt oder Politik, aktuell brauchen einfach eine Reihe Dinge unsere Aufmerksamkeit.“

Pläne für das neue Album verkündeten Bon Jovi bereits im März über Social Media, seit August ist auch der Titel des Langspielers bekannt. 2020 fungiert als Nachfolger des Albums This House Is Not For Sale aus 2016, das sich um die Integrität und Glaubwürdigkeit der Musiker aus New Jersey drehte.

Zeitsprung: Am 28.04.1989 heiratet Jon Bon Jovi seine Jugendliebe – heimlich.

Latest Music News

Don't Miss