Join us

News

Eric Burdon: „House Of The Rising Sun“ passt zu Trump!

Published on

Foto: David Wolff - Patrick/Redferns/Getty Images

Donald Trump nutzt weiter Songs für seinen Wahlkampf, deren Urheber*innen nicht so ganz einverstanden damit sind. Auch The House Of The Rising Sun gehört dazu. „Eine Geschichte über Sünde und Elend in einem Bordell passt perfekt zu ihm“, so äußert sich Eric Burdon dazu.

von Björn Springorum

Wahrscheinlich hört Donald Trump einfach nicht genau hin. Sonst hätte er einen Song wie Born In The U.S.A. von Bruce Springsteen ganz sicher nicht für seine Wahlkampf-Rallye benutzt. Der Song, so wissen viele außer dem US-Präsidenten, ist ein Abgesang auf die US-amerikanische Kriegspolitik und das komplette Gegenteil von einem Akt des Patriotismus.

Jetzt hat es auch Eric Burdon erwischt. Der ehemalige Anführer der Animals musste kürzlich erfahren, dass The House Of The Rising Sun erst vor wenigen Tagen von Trump für Wahlkampfzwecke genutzt wurde – und reagierte im Gegensatz zu vielen seiner Kolleg*innen erstaunlich gelassen. „Eine Geschichte über Sünde und Elend in einem Bordell passt einfach perfekt zu ihm“, so lautete der lakonische Kommentar des Sonnenbrillen-Crooners.

Burdon bleibt ruhig

Gespielt wurde der Song vergangenen Mittwoch am Wilmington International Airport in North Carolina, als die Air Force One die Landebahn herunterfuhr, an deren Ende einige Trump-Anhänger*innen auf den Präsidenten warteten. Während Bands wie Linkin Park, Guns N‘Roses, Aerosmith oder R.E.M. sehr bestimmte Worte an den Präsidenten gerichtet hatten, nachdem der unerlaubt Songs von ihnen für seine Kampagne verwendet hatte und die Rolling Stones sogar mit einer Klage drohten, bleibt der 79-Jährige vergleichsweise ruhig. Sein Protest ist eher ein proaktiver: Erst vergangenen Samstag postete Burdon ein Foto mit sich, auf dem er eine Maske mit der Aufschrift Vote trägt. Dazu schrieb er: „#WeGottaGetOutofThisPlace. Das ist meine Antwort.“

Klare Botschaft: Die Animals-Nummer We Gotta Get Out Of This Place wurde Mitte der Sechziger zu einer der prominentesten Anti-Vietnam-Songs. Jetzt hat sie das Zeug dazu, zum Anti-Trump-Fanal zu werden. Mal sehen, ob der auch diese Nummer irgendwann mal benutzt…

Zeitsprung: Am 18.5.1964 nehmen die Animals „House Of The Rising Sun“ auf.

Latest Music News

Don't Miss