Join us

News

„Game Of Love“-Sänger Wayne Fontana verstorben

Published on

Wayne Fontana
Foto: Michael Putland/Getty Images

Wayne Fontana ist tot. Der Musiker, der in den 1960er-Jahren mit Wayne Fontana And The Mindbenders und dem Song Game Of Love bekannt wurde, verstarb am 6. August im Alter von 74 Jahren. Die Todesursache wurde offiziell nicht bekannt gegeben. Einige Medien berichten indes, er sei einer Krebserkrankung erlegen. Sein Tod wurde von Fontanas Team bestätigt.

von Markus Brandstetter

Diane Hinds von der Entertainment-Agentur Chimes Int’l verkündete auf Twitter: „Im Namen der Familie von Wayne Fontana bedauert Chimes Int’l mitteilen zu müssen, dass er heute Nachmittag im Stepping Hill Hospital in Stockport verstorben ist. Sein langjähriger Partner war an seiner Seite. Er war bekannt für seinen Hit Game Of Love von 1965. Die Familie bittet in dieser Zeit um Privatsphäre.“

Erfolg in den 1960er-Jahren

Fontana wurde am 28. Oktober 1945 im Lancashire, Manchester geboren. Er hieß eigentlich Glyn Geoffrey Ellis, benannte sich aber in Anlehnung an Elvis Presleys Schlagzeuger D.J. Fontana in Wayne Fontana um. 1963 gründetee er Wayne Fontana And The Mindbenders, mit denen er drei Studioalben aufnahm. Ihren größten Hit landeten Fontana und seine Band im Jahr 1965 mit dem Song Game Of Love, der in den USA Platz eins der Charts erreichte und in den Charts in Fontanas britischer Heimat den zweiten Platz belegte.

Solokarriere und die Suche nach dem Hit

Diesen Erfolg sollte Fontana nicht mehr wiederholen können. Im selben Jahr verließ er die Band und arbeitete mit anderen Musiker*innen zusammen. Mit dem Stück Pamela, Pamela gelang ihm als Solo-Künstler ein Achtungserfolg, der es immerhin auf Platz elf der Single-Charts in Großbritannien schaffte.

In den 2000er-Jahren war Fontana mehrmals wegen finanzieller Probleme in den Medien. Er machte weiterhin Musik und trat unter anderem in der Nostalgie-Show Solid Silver 60s Show auf. Die britische Electro-Punk-Band Sleaford Mods zollte ihm 2007 im Song Armitage Shanks mit dem Satz „What about Wayne Fontana? He did it.“ Tribut.

5 Beweise für die Einzigartigkeit von Peter Green

Latest Music News

Don't Miss