Join us

News

Miley Cyrus covert Led Zeppelin und Pink Floyd

Published on

Kevin Winter/Getty Images for iHeartMedia

Miley Cyrus wagt sich an Classic Rock und covert Songs von den Rock-Urgesteinen Led Zeppelin und Pink Floyd.

von Viola Blomberg

Während Miley Cyrus in letzter Zeit vermehrt durch ihre Trennung mit Ehemann Liam Hemsworth oder Mager-Fotos in die Schlagzeilen geraten ist, gibt es jetzt wieder musikalische Neuigkeiten der US-Künstlerin. Denn Cyrus kam bei einem kürzlich stattfindenden Festival auf die Idee, Songs der Rock-Legenden Led Zeppelin und Pink Floyd zu covern.

Auf dem zweitägigen iHeart Radio Music Festival, das jedes Jahr im September in Las Vegas veranstaltet wird, nahm sich die 26-jährige Popsängerin zwei Rock-Klassiker vor: Sie sang sowohl den 1971 veröffentlichten Song Black Dog von Led Zepplin, als auch das Lied Comfortably Numb, das 1979 von Pink Floyd erschien.

Doch im Netz ist das Echo der Fans geteilt: Die einen finden Cyrus-Interpretationen gelungen, andere hingegen sind weniger begeistert. Aber seht selbst, hier sind Miley Cyrus‘ Auftritte vom iHeart Radio Music Festival:

Hört euch hier zum Vergleich die Original-Songs an

Dabei ist es nicht da erste Mal, dass sich Miley Cyrus an Rock’n’Roll-Klassikern traut: 2014 coverte sie bereits den Led-Zeppelin-Klassiker Babe I’m Gonna Leave You und sorgte schon damals für Furore im Netz. Doch wie findet ihr die Cover-Versionen? Und was haltet ihr generell von Songs der großen Legenden, die von jungen Musiker*innen gecovert werden? Kommentiert bei Facebook!

Mehr feinsten Rock’n’Roll findet ihr in der Rock Classics Playlist:

Latest Music News

Don't Miss