Join us

News

Dave Grohl: Nirvana haben so gar nicht mit dem Erfolg von „Nevermind“ gerechnet

Published on

Foto: Paul Bergen/Redferns/Getty Images

So kann‘s gehen: Vor der Veröffentlichung von Nevermind hofften Nirvana einfach nur, das Album würde ihnen eigene Apartments sichern. Der Erfolg kam daher eher überraschend. Gelinde ausgedrückt.

von Björn Springorum

30 Jahre Nevermind

Der 30. Geburtstag von Nevermind nähert sich. Und damit auch jede Menge neue Geschichten, Anekdoten und Einblicke in die wahrscheinlich wichtigste Rock-Platte der Neunziger. Die ist, wie wir heute wissen, mittlerweile mehr als 30 Millionen Mal über den Ladentisch gewandert. Für Kurt Cobain, Krist Novoselic und Dave Grohl war das vor 30 Jahren vollkommen utopisch. Grohl und die anderen hätten es damals schon als unfassbar krass empfunden, wenn der Erfolg des Album dazu reichen würde, jedem der drei Bandmitglieder eine eigene Wohnung zu finanzieren.

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

So groß wie Sonic Youth

In einem neuen Interview mit Uncut rollt Grohl die Geschichte seines ersten Albums mit Nirvana noch mal auf und erinnert sich daran, wie es war, als sie in den Sound City Studios in Los Angeles einliefen, um das Album aufzunehmen. „Sound City war ein Drecksloch, und dennoch war es das seriöseste Aufnahmestudio, in dem ich jemals war. Aber natürlich kannten wir alle die Historie des Ladens und waren überzeugt davon, dass wir einen großen Schritt nach vorn gemacht hatten. Wir dachten: Hoffentlich werden wir so groß wie Sonic Youth und können uns von den Albumverkäufen jeder eine eigene Wohnung leisten. Weiter reichten unsere Ambitionen nicht.“

Doch die Wege der Rock-Götter sind unergründlich. Wirklich verstehen tut Grohl den Erfolg von Nevermind allerdings bis heute nicht. „Was ich noch weiß, ist, dass es sich auf einmal alles viel professioneller anfühlte, als wir bei der David Geffen Company unterzeichneten und ein Video drehten. Danach kamen In-Store-Auftritte und Autogrammstunden. Wir hatten ein Rock-Video bei MTV, das fühlte sich alles schon so halbwegs groß an, aber erst als wir mit dem Album auf Tour waren, merkte ich, dass da etwas passierte.“ Anscheinend sei auch nicht wirklich viel geplant zum runden Geburtstag des Meilensteins. „Irgendwas wird sich aber bestimmt ergeben“, so der vielbeschäftigte Foo-Fighters-Fronter. Wollen wir doch hoffen!

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

 

25 Jahre Nirvana Nevermind – Teen Rage auf Konserve

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Latest Music News

Don't Miss