Join us

News

Pink Floyd begeistern Fans mit Raritäten und eigener Playlist

Published on

Foto: Michael Ochs Archives/Getty Images

Pink Floyd haben eine digitale Playlist ins Leben gerufen. Dort gibt es unter anderem rare Tracks der Band zu hören.

von Markus Brandstetter

Syd, Roger, Richard, Nick and David – An Evolving Pink Floyd Playlist heißt die kuratierte Playlist, die es auf YouTube und Spotify zu hören gibt. Die Playlist soll täglich upgedatet werden und den Fans der legendären Band auch die eine oder andere Rarität schenken. Sie sei eine „neue und aufregende Art, die Musik von Pink Floyd wiederzuentdecken und in sie einzutauchen“, heißt es in der offiziellen Beschreibung. Das berichtete unter anderem „NME.com”.

Spezielle Version von Us & Them

Als erstes gab es eine Live-Version des Stücks Us & Them aus dem Jahr 1974 zu hören. Die Aufnahme, die im Empire Pool in London entstand, war bislang nur auf dem Immersion-Box-Set von Dark Side Of The Moon erhältlich. Nun gibt es das Stück erstmals auch via Streaming zu hören.

Das Ziel der Playlist ist, einen Mix aus Klassikern der Band und unbekannteren Stücken zu bieten. Jeden Freitag sollen neue Songs hinzugefügt werden.

Was als nächstes auf dem Programm steht

Am 29. Mai bekommen Fans eine alternative Version von Have A Cigar zu hören (vom Wish You Were Here Immersion-Box-Set), am 6. Juni kommt eine Live-Version von Any Color You Like (Live At Wembley 1974) dran, die es zuvor auf dem Immersion-Box-Set von The Dark Side Of The Moon zu hören gab.

In den Folgewochen auf dem Programm: ‘Run Like Hell (The Wall WIP pt2 Band Demo) und Money (Early Mix 1972) – beide ebenfalls auf den Immersion-Box-Sets von The Wall beziehungsweise The Dark Side Of The Moon zu finden. Die Tracks soll es außerdem auf Amazon, Apple Music und anderen Digitalhändlern zu kaufen oder zu streamen geben.

Zeitsprung: Ab dem 7.2.1980 setzen Pink Floyd neue Maßstäbe mit der„The Wall“-Tour.

Latest Music News

Don't Miss