Join us

News

Neues Video zu „Where Do The Children Play?“ von Yusuf / Cat Stevens

Published on

Yusuf / Cat Stevens

Yusuf / Cat Stevens hat sein unvergessliches Album Tea For The Tillerman neu aufgenommen. Jetzt gibt es auch ein nigelnagelneues Video dazu – zur Nummer Where Do The Children Play?.

von Björn Springorum

Wie wir hier vor wenigen Tagen vermeldeten, hat Yusuf / Cat Stevens 50 Jahre nach seinem Erscheinen sein legendäres Kunstwerk Tea For The Tillerman neu aufgenommen. Unter dem Titel Tea For The Tillerman² blickt der Künstler ab dem 18. September 2020 auf eine seiner größten Sternstunden zurück – mit einem halben Jahrhundert mehr Erfahrung in der Hinterhand. „Obwohl meine Abenteuer beim Songschreiben nie auf Tillerman beschränkt waren, haben mich die Songs auf diesem Album sicherlich definiert und den Weg für meine geheimnisvolle Lebensreise gewiesen“, so sagt Yusuf / Cat Stevens selbst über dieses Album, das wie wenige andere das Umweltbewusstsein der frühen Siebziger zu prägen wusste.


Jetzt in unserem Store erhältlich:

Yusuf / Cat Stevens - Tea For The Tillerman²
Yusuf / Cat Stevens
Tea For The Tillerman²
CD, LP, Ltd. Col. LP

HIER BESTELLEN


Seit diesen ersten Sessions in den Morgan Studios in Willesden im Jahr 1970 sei Tillerman „gewachsen und hat seine eigene Bedeutung und seinen eigenen Einfluss auf die Musikgeschichte und als Soundtrack für das Leben so vieler Menschen entwickelt.“ Gemeinsam mit dem Original-Produzenten Paul Samwell-Smith und Gitarrist Alan Davies, der auch schon auf dem Album zu hören war, nimmt der Musiker uns und sich mit auf eine Reise durch die Zeiten. Die wunderbare, warme, dezent nostalgische Where Do The Children Play?, fraglos einer der Höhepunkte auf Tillerman mit einer unverändert wichtigen grünen Botschaft, gibt es schon seit ein paar Tagen offiziell zu hören. Jetzt hat der 71-Jährige auch das offizielle Video dazu veröffentlicht:

„Als wäre die Welt nie erwachsen geworden.“

Erschaffen von Chris Hopewell und Black Dog Films, spiegelt das bewegende Filmchen die umweltbewusste Haltung des Songs. „Also haben wir uns dazu entschlossen, die Kulissen und Hintergründe wenn möglich aus recyceltem Material zu bauen, um die Auswirkungen auf die Umwelt möglichst gering zu halten“, erzählt Hopewell. „Wir säuberten einen Strand in South Wales und bauten aus dem aufgesammelten Plastik den Ozean, den man im Video sehen kann. Das hat alles länger gedauert als üblich, aber riesigen Spaß gemacht.“

Auch 50 Jahre später braucht es ein solches Lied, eine solche warme, friedvolle und universelle Botschaft des Friedens. Vielleicht sogar mehr denn je. Oder, wie Yusuf / Cat Stevens sagt: „Wenn man sich die Welt von heute und die Botschaft in diesem 50 Jahre alten Song vor Augen führt, scheint es, als wäre die Welt nie erwachsen geworden.“

Die musikalische DNA von Cat Stevens

Latest Music News

Don't Miss