Join us

Platten

elbow veröffentlichen erstes Best Of-Album

Published on

Die Stadt Manchester lässt schnell Bilder einer rauen Arbeiterstadt aufkommen. Harte, aber ehrliche Arbeit, die noch von Hand verrichtet wird. Dieses Umfeld prägt auch die Menschen und ihre Musik. Letztere zeichnet sich daher durch ähnliche Qualitäten aus, und das hört man auch. Es geht im Kern um Authentizität, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit, eben Handgemacht soll sie sein, die britische Popmusik aus Manchester, die aus unseren Boxen seit Jahrzehnten wummert. Die Bee Gees in den 70ern, New Order oder Joy Division in den 80er Jahren, Britpop à la Oasis in den 90ern oder eben elbow, die sich 1999, kurz vor dem Milleniumswechsel, mit ihrer EP Newborn einen ganz speziellen Platz in der Musiklandschaft gesichert haben.

Dreh- und Angelpunkt der Band ist ihr Sänger Guy Garvey, der bereits im selben Jahr auf diese bodenständigen Werte verwies: „Dass einem derartige Dinge etwas bedeuten, sie einem also nicht am Arsch vorbeigehen, mag momentan nicht gerade hoch im Kurs stehen. Aber für uns steht nunmal fest, dass wir in unseren Texten und unserer Musik ehrlich sein wollen.”


Hört euch hier schon mal das elbow Cover von Golden Slumbers von den Beatles an und lest weiter:


Viele Erinnerungen stecken in den Songs

Nach knapp zwei Jahrzehnten bringen elbow jetzt ein Best Of-Album The Best Of und ein Compilation Album heraus, das in einer 2-CD Deluxe Version erscheint und als besonderes Highlight eine Coverversion des Beatles-Songs Golden Slumbers enthält. Dabei dreht sich alles um ihre größten Hits, sowie eine persönliche Auswahl eigener Favoriten. Ideal, um sich dem Schaffen dieser starken Rocker genußvoll zu widmen oder sie neu für sich zu entdecken.  Garveys eigener Zugang zu Musikergrößen gestaltete sich häufig über Best of Alben, was ihn darin bestärkte nun auch endlich ein eigenes oder besser gesagt gleich zwei zu veröffentlichen. „Mein erstes Album von Leonard Cohen war sein Best-Of – und bei Fleetwood Mac und Nick Drake war es genauso. Die Auswahl zu treffen, welche Songs nun genau auf unserem Album landen sollten, hat eine Ewigkeit gedauert, aber irgendwie haben wir’s dann doch noch geschafft, uns zu einigen… wir sind echt stolz darauf: so viele Erinnerungen stecken in diesen Songs.“



Die Standardversion The Best Of von elbow vereint dabei ihre internationalen Hits wie One Day Like This, Grounds For Divorce oder auch den jüngeren Airplay-Hit Magnificent (She Says) vom aktuellen Studioalbum Little Fictions. Natürlich dürfen dabei auch Klassiker wie Mirrorball, Scattered Black and Whites, Leaders Of The Free World und Lippy Kids nicht fehlen und runden den Gesamteindruck einer umfassenden Kollektion ihres Werkes ab.



Handverlesene Songs ermöglichen einen persönlichen Zugang zu ihrer Musik

Die 2-CDs umfassende Deluxe-Variante schürft noch etwas tiefer in der Bandgeschichte und widmet sich sämtlichen Schaffensphasen der rockigen Briten. Natürlich darf da ein Song wie Newborn auf keinen Fall fehlen, machte dieser die Band elbow erst einem größeren Publikum bekannt. Ebenfalls dabei ist die Nachfolger Single Any Day Now, die vom renommierten NME-Magazin zur Single der Woche erkoren wurde. Weitere starke Stücke sind The Loneliness of a Tower Crane Driver, den sie spielten, als sie 2008 den Mercury Prize für The Seldom Seen Kid in Empfang nehmen konnten. Der Song Kindling (Fickle Flame) bildet dabei einen Abschnitt aus ihrer jüngeren Bandgeschichte und wurde mit John Grant aufgenommen.



Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass es unwichtig ist, ob man Neuling oder eingefleischter Fan ist. The Best of von elbow ist umfassend und prägnant für das musikalische Werk der Brit-Rocker und enthält neben den kommerziell erfolgreichen Titeln der Band eben auch handverlesene Songs, die den unterschiedlichen Schaffensphasen eine ganz persönliche Note verleihen.

The Best Of erscheint als Standard- (1CD) und Deluxe-Version (2CD) am 08. Dezember, downloaden könnte ihr die Standard-CD und die Deluxe-CD bereits am 24. November 2017. Bei digitalen Albumvorbestellungen gibt es schon jetzt den Beatles-Coversong Golden Slumbers als Instant-Download.


Hier haben wir für euch noch mal das ausführliche Tracklisting der einzelnen Version zusammengefasst:

STANDARD ALBUM

1.           Grounds for Divorce

2.           Magnificent (She Says)

3.           Lippy Kids

4.           One Day Like This

5.           The Bones of You

6.           My Sad Captains

7.           Leaders of the Free World

8.           Mirrorball

9.           Fugitive Motel

10.         New York Morning

11.         Great Expectations

12.         The Birds

13.         Scattered Black and Whites

14.         Golden Slumbers

 

DELUXE ALBUM

Disc 1

1.           Grounds for Divorce

2.           Magnificent (She Says)

3.           Lippy Kids

4.           One Day Like This

5.           The Bones of You

6.           My Sad Captains

7.           Leaders of the Free World

8.           Mirrorball

9.           Fugitive Motel

10.         New York Morning

11.         Great Expectations

12.         The Birds

13.         Scattered Black and Whites

14.         Golden Slumbers

 

Disc 2

1.           Any Day Now

2.           Fly Boy Blue / Lunette

3.           Weather to Fly

4.           Station Approach

5.           Switching Off

6.           Little Fictions

7.           This Blue World

8.           Kindling (Fickle Flame) featuring John Grant

9.           Newborn

10.         The Night Will Always Win

11.         Starlings

12.         Puncture Repair

13.         The Loneliness of a Tower Crane Driver

14.         Dear Friends


Das könnte dich auch interessieren:

“Master of Puppets” von Metallica: Die ganze Geschichte des Meisterwerks

Greatful Dead-Drummer Mickey Hart veröffentlicht sein 14. Soloalbum “RAMU”

Die Sache mit der guten Titelliste: Bryan Adams veröffentlicht sein neues Best-Of „Ultimate“!

Die kleine Farbenlehre des Paul McCartney – Neues aus der Archive Collection im Reissue

Latest Music News

Don't Miss